Steuern von Produkt-Updates für Tableau Desktop

Tableau Desktop kann überprüfen, ob Produktaktualisierungen vorhanden sind, und diese automatisch installieren. Benutzer können auch explizit über die Funktion Auf Produktaktualisierungen prüfen nachsehen, ob Produktaktualisierungen vorhanden sind. Diese Funktion ist automatisch aktiviert, Sie können sie jedoch während des Installationsvorgangs (unter Windows) oder später (unter Windows oder Mac) deaktivieren.

Um die Produktaktualisierungsfunktion in Tableau Desktop für Ihre Benutzer zu deaktivieren, ändern Sie die Einstellung für den Eigenschaftswert AutoUpdateAllowed. Dadurch wird auch die Funktion Auf Produktaktualisierungen prüfen deaktiviert. Diese Funktion ermöglicht es Benutzern, jederzeit nach den neuesten Tableau Desktop-Wartungsaktualisierungen zu suchen und sie auf ihrem Computer zu installieren.

Produktaktualisierungen gelten nur für dot-Versionen (Wartungsversionen). Versionen werden wie folgt angezeigt:

2018.3.4

, wobei 2018.3 die endgültige Produktversion und 4 die dot-Version (Wartungsversion) ist. In diesem Fall würde eine Produktaktualisierung bei einer Veröffentlichung von Version 2018.3.4, jedoch nicht bei einer Veröffentlichung von 2018.3 gelten.

Zusätzlich zu der Möglichkeit, Produktaktualisierungen für Ihre Benutzer zu steuern, können Sie auch festlegen, auf welche dot-Version von Tableau Desktop Ihre Benutzer aktualisieren, indem Sie die Datei TableauAutoUpdate.xml entsprechend bearbeiten.

Hinweis: Wenn eine neue endgültige Produktversion von Tableau Public oder Tableau Reader verfügbar wird, werden vorherige Versionen nicht mehr unterstützt. Benutzer empfangen automatisch eine Benachrichtigung, in der sie aufgefordert werden, eine Aktualisierung auf die aktuelle Version vorzunehmen. Des Weiteren können Sie nur jeweils eine Tableau Public-Version installieren.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Einstellungen für die automatische Produktaktualisierung während der Installation ändern und wie Sie die Produktwartungsversion steuern, auf die Ihre Benutzer aktualisieren können.

Informationen darüber, wie Sie die Einstellungen für die Produktaktualisierung nach der Installation ändern, finden Sie unter Ändern der Installationseinstellungen nach der Installation.

Deaktivieren von Produktaktualisierungen während der Installation (nur unter Windows)

Beim Ausführen des Installationsvorgangs für Tableau Desktop können Sie automatische Produktaktualisierungen für Benutzer deaktivieren, indem Sie für den Eigenschaftswert AutoUpdateAllowed folgenden Wert festlegen: "0". Beispiel:

  • Für Tableau Desktop Version 9.3 und später: <path to the Tableau .exe installer> AUTOUPDATE="0"

  • Für Tableau Desktop Version 9.2 und früher: msiexec /i <path to the Tableau .msi installer> AUTOUPDATE="0"

Angeben der für Ihre Benutzer abrufbaren Wartungsversion

Sie können die Wartungsversion von Tableau Desktop angeben, die für Ihre Benutzer über die Produktaktualisierungen bereitgestellt wird, indem Sie die Datei TableauAutoUpdate.xml ändern. Bei der Datei TableauAutoUpdate.xml handelt es sich um ein XML-Schema, das die Daten enthält, die der Aktualisierungsvorgang für die Ermittlung des zu aktualisierenden Produkts, der Zielversion der Aktualisierung und des Standorts der Aktualisierung (d. h. des Pfads zu Ihrem Download-Server) nutzt. Als Erstes kopieren oder erstellen Sie eine neue TableauAutoUpdate.xml-Datei, und anschließend konfigurieren Sie die Computer Ihrer Benutzer, sodass diese auf den Download-Server verweisen, auf dem die Dateien gespeichert werden.

Kopieren und Ändern der Datei "TableauAutoUpdate.xml"

Sie können die Datei TableauAutoUpdate.xml von der Seite Tableau-Downloads kopieren, entsprechend den Anforderungen in Ihrer Umgebung bearbeiten und die Datei dann im Stammverzeichnis des Download-Servers speichern.

  1. Überprüfen Sie, ob die in TableauAutoUpdate.xml aufgeführte Produktversion der Version entspricht, auf die Sie das Upgrade für Ihre Benutzer durchführen möchten.

  2. Bearbeiten Sie das Attribut latestVersionPath für jedes version-Element, um auf den Ordner auf Ihrem Downloadordner zu verweisen, der die Produkt-Updates enthält.

  3. (Optional) Entfernen Sie alle Installationsprogramme, die Sie nicht benötigen.

Erstellen einer eigenen Datei "TableauAutoUpdate.xml"

Wenn Sie eine eigene TableauAutoUpdate.xml-Datei erstellen und verwenden möchten, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Sammeln Sie die erforderlichen Informationen.

  2. Generieren von Hash-Dateien

  3. Erstellen der Datei "TableauAutoUpdate.xml"

  4. Konfigurieren Sie die Computer der Benutzer so, dass sie auf den Speicherort der Datei verweisen.

Sammeln erforderlicher Informationen

Tragen Sie die folgenden Informationen zusammen, bevor Sie die Datei TableauAutoUpdate.xml erstellen:

Für den Eintrag version in der XML-Datei benötigen Sie folgende Angaben:

  • latestVersion: Die Versionsnummer der Aktualisierung, die Sie auf dem Computer eines Benutzers installieren möchten. Diese wird im Dialogfeld Über Tableau angezeigt. Wenn Benutzer Tableau Desktop starten, prüft Tableau, ob eine neue Version verfügbar ist.

  • latestVersionPath: Der Name des Ordners auf dem Downloadserver, der die Installationsprogramme enthält. Falls dieser Ordner auf dem Server nicht vorhanden ist, erstellen Sie ihn.

    Hinweis: Für die Tableau Desktop-Version 10.0 oder höher werden die Installationsprogramme in den Ordner Downloads/TableauAutoUpdate heruntergeladen. Wenn kein Downloads-Ordner vorhanden ist, werden die Installationsprogramme in den Ordner TEMP/TableauAutoUpdate heruntergeladen.

  • name: Die Tableau Desktop-Versionsnummer im Format release (X.x). Beispiel: 2019.1.

  • releaseNotesVersion: Die Tableau Desktop-Versionsnummer, die Ihre Benutzer installieren möchten, im Format release.maintenace (X.x.x). Beispiel: 2018.3.3. Dieser Parameter zeigt den richtigen Link zu den Versionshinweisen an.

Sie müssen in der XML-Datei für jedes Produkt, das Sie aktualisieren möchten, ein installer-Element erstellen.

Tragen Sie für jedes Produktelement die folgenden Informationen zusammen:

  • hash: Generieren Sie einen SHA-512-Hash für das Installationsprogramm. Diese Zeichenfolge muss richtig angegeben werden. Andernfalls wird das Installationsprogramm nicht von Tableau verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie unter Generieren von Hash-Dateien.

  • name: Der Name der herunterzuladenden Installationsprogrammdatei

  • size: Die Dateigröße in Byte.

  • type: Der vordefinierte Produkttyp, über den Tableau das richtige herunterzuladende Installationsprogramm sucht. Sie müssen einen Typ aus der folgenden Liste verwenden: desktop64, desktopMac, reader64, readerMac, public64 oder publicMac.

Generieren von Hash-Dateien

Verwenden Sie ein Dienstprogramm wie SHA512SUM oder certutil zum Generieren eines SHA-512-Hashwerts für jedes Installationsprogramm. Meist erfolgt das Generieren eines Hashs schneller, wenn Sie die ausführbaren Tableau-Dateien herunterladen und den Hash lokal generieren.

Jedes Dienstprogramm funktioniert anders. Geben Sie daher an einer Eingabeaufforderung den Namen des Dienstprogramms gefolgt von -h oder -? ein, um die Hilfe zu dem betreffenden Dienstprogramm anzuzeigen.

Beispiel: sha512sum -h

Erstellen der Datei "TableauAutoUpdate.xml"

Erstellen Sie die Datei TableauAutoUpdate.xml anhand der Informationen, die Sie zuvor zusammengetragen haben. Erstellen Sie ein version-Element für jede Version, und erstellen Sie innerhalb des version-Elements ein installer-Element für jeden Produkttyp, den Sie aktualisieren möchten. Speichern Sie die XML-Datei im Stammverzeichnis des Download-Servers.

In der folgenden XML-Beispieldatei wird die 64-Bit-Version von Tableau Desktop auf 2018.3.3 aktualisiert. Ein Beispiel für die Aktualisierung von Tableau Desktop der Version 9.2.1 ist ebenfalls enthalten.

Hinweis: Wenn es sich bei Ihrer Version um die kürzlich veröffentlichte Version von Tableau Public oder Tableau Reader wie etwa Tableau 2019.1 handelt, legen Sie Folgendes fest: public_supported="true" reader_supported="true". Wenn Ihre Version eine Vorgängerversion von Tableau Public oder Tableau Reader ist, wie z. B. Tableau 9.2, legen Sie Folgendes fest: public_supported="false" und reader_supported="false.

<?xml version="1.0" ?>
<versions xmlns="http://www.tableau.com/schemas/InstallerVersions/V1">
  <version 
        public_supported="true" 
        reader_supported="true" 
        showEula="false" 
        releaseNotesVersion="2018.3.3" 
        name="2018.3" 
        latestVersionPath="esdalt/2018.3.3" 
        latestVersion="20183.19.0123.2221" 
        hashAlg="sha512">
    <installer name="TableauDesktop-2018-3-3.dmg" type="desktopMac" 
               size="192202277" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauPublicDesktop-64bit-2018-3-3.exe" type="public64" 
               size="147025920" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauReader-2018-3-3.dmg" type="readerMac" 
               size="190243904" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauPublic-2018-3-3.dmg" type="publicMac" 
               size="186465418" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauReader-64bit-2018-3-3.exe" type="reader64" 
               size="167346176" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauDesktop-64bit-2018-3-3.exe" type="desktop64" 
               size="186908672" hash="<128-byte_hash>"/>
  </version>
  <version 
        public_supported="false" 
        reader_supported="false" 
        showEula="false" 
        releaseNotesVersion="9.2.1" 
        name="9.2" 
        latestVersionPath="esdalt/9.2.1" 
        latestVersion="9200.16.0114.0755" 
        hashAlg="sha512">
    <installer name="TableauDesktop-9-2-1.dmg" type="desktopMac" 
               size="183617138" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauDesktop-64bit-9-2-1.msi" type="desktop64" 
               size="177065984" hash="<128-byte_hash>"/>
  </version>
  <version 
        public_supported="false" 
        reader_supported="false" 
        showEula="false" 
        releaseNotesVersion="9.1.4" 
        name="9.1" 
        latestVersionPath="esdalt/9.1.4" 
        latestVersion="9100.16.0114.0755" 
        hashAlg="sha512">
    <installer name="TableauDesktop-9-1-4.dmg" type="desktopMac" 
               size="183617138" hash="<128-byte_hash>"/>
    <installer name="TableauDesktop-64bit-9-1-4.msi" type="desktop64" 
               size="177065984" hash="<128-byte_hash>"/>
 </version>
</versions>

Konfigurieren der Benutzercomputer und des Download-Servers

Nachdem Sie die Datei TableauAutoUpdate.xml erstellt haben, befolgen Sie dieses Verfahren, um die Computer der Benutzer so einzurichten, dass diese auf den Dateispeicherort verweisen:

  1. Legen Sie den Registrierungseintrag server auf dem Computer jedes Benutzers so fest, dass er auf Ihren Downloadserver verweist.
    • Windows: Erstellen Sie einen Eintrag für jedes Produkt und jeden Betriebssystemtyp (64 Bit) in Ihrer Umgebung. Der folgende Eintrag gilt für die 64-Bit-Version von Tableau Desktop:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Tableau\Tableau <version>\AutoUpdate
      Server = "<MyDownLoadServerName>"

      Beispiel:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Tableau\Tableau 2018.3\AutoUpdate
      Server = "MyCompanyDownloadServer"
    • Mac: Ändern Sie die Einstellungsdatei für jeden Benutzer so, dass der Download-Server aufgeführt wird. Verwenden Sie den Befehl defaults.

      defaults write com.tableau.Tableau-<version> AutoUpdate.Server "<MyDownLoadServerName>"

      Beispiel:

      defaults write com.tableau.Tableau-2018.3 AutoUpdate.Server "MyCompanyDownloadServer"
  2. Stellen Sie sicher, dass auf dem Download-Server HTTPS aktiviert ist. Tableau stellt dem Downloadservernamen immer https:// voran, wenn der Server kontaktiert wird.

  3. Speichern Sie TableauAutoUpdate.xml im Stammverzeichnis des Download-Servers.

  4. Laden Sie die Tableau-Installationsprogramme in das Verzeichnis auf dem Download-Server hoch, der im Parameter latestVersionPath angegeben ist.

Aktualisieren Sie TableauAutoUpdate.xml, sobald eine neue Version veröffentlicht wird, die Sie für Ihre Benutzer verfügbar machen möchten.

Danke für Ihr Feedback. Bei der Übermittlung Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten.