Internetzugriffsanforderungen

Tableau Desktop und Tableau Prep Builder sind für den Betrieb mit Internetzugriff konzipiert. Beispielsweise ist für Tableau Internetzugriff erforderlich, um Kartenansichten sowie Webseiten in Dashboards zu laden und um Lizenzanforderungen zu verarbeiten.

Erforderliche Adressen und Ports

Tableau verwendet die allgemeinen Ports (80 und 443) zum Erstellen von Internetanforderungen. In den meisten Fällen sind der Computer, auf dem Tableau Desktop oder Tableau Prep Builder installiert ist, und das Netzwerk, auf dem es ausgeführt wird, bereits für das Zulassen des nötigen Zugriffs konfiguriert.

Wenn Tableau über keinen direkten Internetzugriff verfügt, stellen Sie sicher, dass die in der folgenden Tabelle aufgeführten Domänen durch den Proxyserver auf dem Computer, auf dem Tableau installiert ist, und in der Netzwerkfirewall (sofern vorhanden) zugelassen werden. Stellen Sie zudem sicher, dass der Proxyserver ohne manuelle oder Pass-Through-Authentifizierung auf sie zugreifen kann. Ihre Benutzer müssen sich demnach nicht jedes Mal authentifizieren, wenn sie Internetzugriff benötigen.

Hinweis: Wenn Sie Arbeitsmappen und Datenquellen in Tableau Online veröffentlichen, müssen Sie Tableau Online möglicherweise der Autorisierungsliste Ihres Datenanbieters hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Tableau Online-IP-Adressen für die Datenanbieterautorisierung in der Tableau Online-Hilfe.

Komponente Internetzugriffsanforderung
Karten maps.tableausoftware.com

Ab Tableau 9.1 verwenden Tableau-Karten eine SSL-Verbindung auf Port 443.

Lizenzierung

Wird beim Aktivieren von Product Keys und Registrieren des Produkts verwendet.

  • licensing.tableau.com:443

  • atr.licensing.tableau.com:443

  • o.ss2.us

  • ocsp.rootg2.amazontrust.com

  • ocsp.rootca1.amazontrust.com

  • ocsp.sca1b.amazontrust.com

  • crt.sca1b.amazontrust.com

  • crt.rootca1.amazontrust.com

  • ocsp.sca0a.amazontrust.com

  • crt.sca0a.amazontrust.com

  • ocsp.sca1a.amazontrust.com

  • crt.sca1a.amazontrust.com

  • ocsp.sca2a.amazontrust.com

  • crt.sca2a.amazontrust.com

  • ocsp.sca3a.amazontrust.com

  • crt.sca3a.amazontrust.com

  • ocsp.sca4a.amazontrust.com

  • crt.sca4a.amazontrust.com

Anforderungen an die oben aufgeführten Domänen erfolgen über Port 80 oder 443.

Absturzprotokolle uploader.tableausoftware.com:443
Registrierung register.tableau.com:443

Ist zum Registrieren Ihrer Tableau Prep Builder-Version erforderlich.

Bereich "Entdecken" (optional) https://www.tableau.com

Wenn nicht auf diese Webseite zugegriffen werden kann, wird der Bereich "Entdecken" nicht auf der Homepage angezeigt. Sollte die Verbindung zur Webseite unterbrochen werden, können die Links in diesem Bereich nicht mehr verwendet werden.

Hinweis: Tableau unterstützt weder die Pass-Through- noch die manuelle Proxyauthentifizierung. Es ist demnach nicht möglich, die Anmeldeinformationen Ihrer Benutzer an einen Webproxy weiterzugeben. Wenn sich Ihre Benutzer am Proxy authentifizieren müssen oder wenn Sie die Ports oder Adressen in der Firewall blockiert haben, müssen Sie die in der obigen Tabelle gezeigten Domänen zu Ihrer Zulassungsliste für Ihren Proxy und Ihre Firewall für Tableau hinzufügen, um Internetanfragen zu ihnen vorzunehmen.

Karten

Wenn die Karten oder Ports blockiert sind, können Sie stattdessen Offline-Karten verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der Tableau-Hilfe unter Auswählen von Hintergrundkarten.

Lizenzierung

Wichtig: Der Tableau-Lizenzierungsdienst wurde am 6. Oktober 2018 in ein neues Rechenzentrum verlegt. Demzufolge müssen die Umgebungen aktualisiert werden, für die für den Zugriff auf "licensing.tableau.com" oder "licensing.tableausoftware.com" eine spezielle Konfiguration erforderlich ist (z. B. Verschieben statischer IP-Adressen in die Liste sicherer Adressen), bevor Sie einen Tableau Product Key aktivieren, aktualisieren oder deaktivieren können. Weitere Informationen finden Sie in der Tableau Community.

Das Aktivieren des Internetzugriffs für die Lizenzierung ist optional. Wenn die Lizenzierungsdomäne blockiert ist, fordert der Lizenzierungsaktivierungsprozess den Benutzer auf, eine Offline-Aktivierung durchzuführen. Hierfür muss mit einem anderen Computer auf das Internet zugegriffen werden. Weitere Informationen finden Sie im Thema über das Installieren von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder über die Benutzeroberfläche.

Wenn die Lizenzierungsdomäne blockiert ist und Tableau Desktop offline aktiviert wurde, ist für den Upgrade-Vorgang ein aktualisierter Product Key erforderlich. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt über das "Offline-Aktivieren von Tableau Desktop (bei Bedarf)"Abschnitt unter Installieren von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder über die Benutzeroberfläche.

Absturzprotokolle

Wenn Tableau Desktop vorhersehbare Umstände ermittelt, wird es möglicherweise unerwartet beendet. Wenn ein Absturz erfolgt, werden Protokoll- und Dump-Dateien produziert, um ausführliche Informationen zu erfassen, die Tableau-Techniker dabei unterstützen, das Problem zu debuggen. Bei der nächsten Öffnung von Tableau Desktop erhält der Benutzer die Möglichkeit, die Protokoll- und Dump-Dateien automatisch hochzuladen.

Wenn Sie jedoch in einer Organisation arbeiten, die Bestimmungen zum Datenschutz unterliegt, möchten Sie möglicherweise nicht, dass Ihre Benutzer die Möglichkeit haben, Log- und Dumpdateien hochzuladen. In dieser Situation können Sie einstellen, dass die Aufforderung zum Hochladen von Absturzdateien in der Ansicht nicht angezeigt wird. Informationen zum Deaktivieren der Aufforderung zum Hochladen einer Absturzdatei finden Sie unter Ändern der Installationseinstellungen nach der Installation.

Tableau Public

Tableau Public benötigt Zugriff auf folgende Domäne und Port: public.tableau.com: 443.

Testinternetzugriff

Zum Testen, ob Firewall- und Proxyeinstellungen richtig konfiguriert wurden und ob ein Computer über den für Tableau erforderlichen Internetzugriff verfügt, sollten Sie die folgenden Links auf einem Computer testen, auf dem Tableau Desktop installiert ist:

Wenn die Konfiguration funktioniert, wird über diese Links eine Karte von Miami und Havanna angezeigt. Wenn jedoch keine Karte von Miami oder Havanna angezeigt wird oder wenn Ihr Test nur bestanden wird, da Sie die Benutzeranmeldeinformationen manuell eingegeben haben, müssen Sie die Netzwerkeinstellungen ändern, oder Ihre Benutzer müssen offline arbeiten.

Offline arbeiten (Tableau Desktop)

In einigen Fällen können Ihre Benutzer Tableau offline verwenden, wenn Sie oder ein IT-Administrator nicht in der Lage sind, die Webproxy- oder Firewallkonfigurationseinstellungen so zu ändern, dass Tableau der Zugriff auf die gewünschten Sites erlaubt wird. Die Offline-Verwendung von Tableau bedeutet, dass Sie die Produktaktivierung mithilfe eines Offline-Prozesses durchführen müssen. Außerdem müssen Ihre Benutzer Offline-Karten für die von ihnen angeforderten Visualisierungen verwenden.

Danke für Ihr Feedback. Bei der Übermittlung Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten.