Sichern von Tableau Server

Das Sichern Ihres Servers sollte Bestandteil Ihrer regelmäßig geplanten Serverwartung sein. Sicherungen bieten Sorgenfreiheit, da sie Ihnen ermöglichen, die Serverkonfiguration und Inhalte eines vorherigen Status wiederherzustellen, wenn etwas Unerwartetes geschieht.

Während der Installation und Konfiguration von Tableau Server sollten Sie an verschiedenen Schlüsselstellen Sicherungen erstellen, um Zeit zu sparen, wenn etwas falsch läuft. In dieser Anleitung wird hervorgehoben, wann Sie eine Sicherung vornehmen sollten.

Sichern von Tableau-Daten

Bei einer ordnungsgemäßen Sicherung Ihrer Tableau Server-Installation werden alle Ihre Konfigurationsinformationen, Benutzerinformationen und Inhalte gespeichert.

Selbst wenn Sie bereits Sicherungen Ihres Servers oder Ihrer Software mithilfe von Drittanbieterdienstprogrammen oder Momentaufnahmen vorgenommen haben, müssen Sie weiterhin diese Vorgehensweise befolgen. Tableau Server kann nur anhand der Dateien auf einen vorherigen Status zurückgesetzt werden. Diese generieren Sie in der folgenden Vorgehensweise.

Aus Sicherheitsgründen sollten sich Ihre Sicherungsdateien niemals auf demselben Computer befinden, auf dem Sie die Sicherung vornehmen, in diesem Fall auf dem Computer mit Tableau Server. Kopieren Sie sie an einen separaten Speicherort, damit sie verfügbar sind, wenn etwas mit Ihrem Tableau Server-Computer passiert.

Erstellen von Sicherungsdateien

Zum Sichern von Tableau Server müssen Sie zwei Sicherungsdateien generieren:

  • Repository-Daten: Tableau Server-Daten bestehen aus der Tableau PostgreSQL-Datenbank. Diese Datenbank wird als das Tableau Server-Repository bezeichnet und enthält Arbeitsmappen- und Benutzermetadaten, Datenextraktdateien sowie Site-Konfigurationsdaten. In der folgenden Vorgehensweise wird beschrieben, wie TSM verwendet wird, um eine Repository-Sicherung zu erstellen, was zu einer einzelnen Datei mit einer .tsbak-Erweiterung führt. Bei der Repository-Sicherung handelt es sich um das kritischste Element Ihrer Sicherungsressourcen, da sie alle Benutzer- und Inhaltsdaten für Ihre Tableau Server-Instanz enthält.

  • Topologie- und Konfigurationsdaten: Diese Daten definieren, wie Ihre Tableau Server-Instanz konfiguriert wird. In der folgenden Vorgehensweise wird beschrieben, wie TSM verwendet wird, um eine einzelne JSON-Datei zu generieren, die die wichtigsten Konfigurationsinformationen enthält, die Sie benötigen, wenn Sie Ihre Tableau Server-Instanz von Grund auf wiederherstellen müssen.

So erstellen Sie Sicherungsdateien

  1. Generieren Sie eine Repository-Sicherung, wobei das Datum an den Dateinamen angehängt ist. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    tsm maintenance backup -f <backup_file> -d

    Führen Sie den folgenden Befehl aus, wenn Sie beispielsweise eine Sicherungsdatei mit dem Namen respository-<date>.tsback generieren möchten:

    tsm maintenance backup -f respository -d

    TSM hängt den Dateinamen mit dem Datum und der Dateierweiterung .tsback an. Die Datei wird gespeichert unter:

    C:\ProgramData\Tableau\Tableau Server\data\tabsvc\files\backups\,

  2. Generieren Sie eine Topologie- und Konfigurationssicherung. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    tsm settings export -f <path-to-file.json>,

    Sie sollten die Datei im selben Verzeichnis speichern, in dem die Repository-Sicherung gespeichert ist. Der Befehl tsm setting export hängt weder die Dateierweiterung an noch stellt er eine Option zum Anhängen des Datums bereit. Sie müssen diese Elemente im Befehl hinzufügen.

    Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Topologie- und Konfigurationssicherungsdatei mit der entsprechenden Dateierweiterung (.json) und dem Datum im Dateinamen zu erstellen. Der Beispielbefehl enthält den Pfad zum selben Speicherort wie die Repository-Sicherung.

    tsm settings export -f C:\ProgramData\Tableau\Tableau Server\data\tabsvc\files\backups\topology-config-<date>.json,

    <date> ist hierbei das Sicherungsdatum, beispielsweise 30-Nov-2018.

  3. Speichern Sie die Sicherungsdateien auf einem anderen Computer oder auf einem tragbaren Datenträger.

Was geschieht, wenn ich beim Versuch, TSM-Befehle auszuführen, eine Fehlermeldung "Zugriff verweigert" bekomme?

Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen verwendete Konto auf dem Windows-Computer, auf dem Sie Tableau Server installieren, ein Mitglied der lokalen Administratorgruppe ist.

Fahren Sie mit dem Thema über das Sichern des Datenverkehrs zwischen Clients und Ihrem Server fort.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.