Neuigkeiten in Tableau Online

Dieses Thema enthält eine Übersicht einiger neuer Hauptfunktionen in Tableau Online (beginnend mit der aktuellen Version).

Neuerungen im Mai 2019

Wählen Sie aus zehn verschiedenen Sprachen für Tableau aus

Tableau hat die Unterstützung für zwei neue Sprachen hinzugefügt, Chinesisch (traditionell) und Englisch (Großbritannien). Sie können Tableau so einstellen, dass die Benutzeroberfläche in einer von zehn Sprachen angezeigt wird:

  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Englisch (Vereinigtes Königreich)
  • Englisch (Vereinigte Staaten)
  • Französisch
  • Deutsch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch

Weitere Informationen finden Sie unter Sprache und Gebietsschema ändern in der Tableau-Benutzerhilfe.

Zusätzlich zur Unterstützung von zwei neuen Sprachen in allen Tableau-Produkten ist die Hilfe auch in diesen Sprachen verfügbar. Um die Hilfe in Ihrer bevorzugten Sprache zu lesen, navigieren Sie zum Ende der Tableau-Hilfeseite auf der Tableau-Website und wählen Sie die Sprache aus der Fußzeile.

Menu of language options

Verwenden von Admin Insights zum Erstellen benutzerdefinierter Admin-Ansichten

Aktivieren Sie das Projekt Admin Insights für Ihre Site, um benutzerdefinierte Admin-Ansichten über Tableau Online Adoption, Site-Traffic, Lizenzzuordnung und mehr zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Admin Insights für das Erstellen benutzerdefinierter Administratoransichten.

Konfigurieren der E-Mail-Benachrichtigungen für unvollständige Aktualisierungen von Extrakten

Als Eigentümer einer Extraktdatenquelle, dessen geplante Aktualisierungen von Tableau Bridge durchgeführt werden, können Sie Tableau Online so konfigurieren, dass Sie E-Mail-Warnmeldungen für unvollständige Aktualisierungen erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der E-Mail-Benachrichtigungen für unvollständige Aktualisierungen von Extrakten.

Verbesserungen von Tableau Bridge

Hier sind einige zusätzliche Verbesserungen, die am Client und Workflow von Tableau Bridge vorgenommen wurden.

  • Greifen Sie über das Client-Menü auf Verwaltungsansichten zu, die sich auf Tableau Bridge beziehen.

  • Sie können schnell feststellen, ob Live-Abfragen direkt vom Client aus unterstützt werden.

  • Empfangen Sie E-Mail-Warnmeldungen, wenn eine geplante Aktualisierung nicht gestartet werden kann, weil der Client nicht ausgeführt wird.

Verbesserungen für "Frag die Daten"

Für Benutzer bietet "Frag die Daten" jetzt die Möglichkeit, Fragen im Gesprächsstil zu stellen, einfache Berechnungen anzuwenden und mehrfache Blätter zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Automatischer Aufbau von Ansichten mit "Frag die Daten" in der Tableau-Benutzerhilfe.

Für Datenmanager und Siteadministratoren:

  • Wörter wie "Jahr" und "Datum" sind für analytische Funktionen reserviert und sollten in Feldnamen vermieden werden.
  • Die Möglichkeit, Synonyme für Feldnamen hinzuzufügen, ist nun auf Datenquellenbesitzer und Tableau-Administratoren beschränkt, was den Benutzern ein einheitlicheres Erlebnis bietet.
  • Ein Usage Analytics Dashboard zeigt die beliebtesten Abfragen, Top-Benutzer und andere hilfreiche Informationen.

Weitere Informationen finden Sie unter Daten für "Frag die Daten" optimieren in der Tableau-Benutzerhilfe.

Startseiten- und Navigationsverbesserungen

Für Benutzer und Administratoren erleichtern neue Navigationsänderungen und Seiten den Einstieg und die Suche nach relevanten Inhalten:

  • Verwenden Sie die neue Startseite, um auf die neuesten Ansichten zuzugreifen, Lieblingsinhalte zu finden und zu sehen, was auf der Site beliebt ist. Das Begrüßungsbanner und die Aktionen sind auf die Rolle der Site zugeschnitten, um den Benutzern den Einstieg zu erleichtern.

Home page content overview

  • Spezielle Favoriten- und Aktuelles-Seiten bieten Benutzern Zugriff auf all ihre wichtigsten Inhalte. Verwenden Sie die Sortier- und Filteroptionen rechts auf jeder Seite, um relevante Inhalte zu finden.
  • Das neue Navigationspanel links ermöglicht es den Benutzern, schnell zwischen wichtigen Seiten auf der Site zu wechseln, einschließlich der Erkundungsseite, wo sie alle Inhalte der Site an einer Stelle sehen können. Das Panel reagiert auf die Bildschirmgrößen und kann zusammengeklappt werden.

Navigation panel collapsing

  • Wenn Benutzer eine Visualisierung ansehen oder erstellen, verschwindet das linke Navigationspanel, um mehr Platz für Analysen zu schaffen. Die kompakte Kopfzeile erleichtert die Navigation durch die Projekthierarchie, die Suche in der Site und den Zugriff auf Favoriten bei Bedarf.

Weitere Informationen finden Sie unter Führung durch Ihre Tableau-Site in der Tableau-Benutzerhilfe.

Warnmeldungs-Seitenpanel

Wenn Benutzer in einer beliebigen Ansicht Warnmeldungen auswählen, zeigt ein neues Panel Warnmeldungen an, die bereits für die Viz vorhanden sind. um eine für andere sichtbare Warnmeldung zu erstellen, wählen Sie bei der Erstellung der Warnmeldung Für andere sichtbar machen . Warnmeldungen, die vor 2019.2 erstellt wurden, sind für andere nicht sichtbar, können aber aktualisiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Senden von datengesteuerten Warnmeldungen von Tableau Online oder Tableau Server in der Tableau-Benutzerhilfe.

Benutzerdefinierte Ansichten für die Betrachter-Rolle unterstützt

Zum Erstellen von benutzerdefinierten Ansichten war bisher eine Creator- oder Explorer-Lizenz erforderlich. Jetzt können sie jedoch auch von Betrachtern erstellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Ansichten verwenden in der Tableau-Benutzerhilfe.

Eine Standard-Startseite für die Site festlegen

Administratoren können eine Standard-Startseite für jeden auf einer Site festlegen. Wenn sich ein Site-Benutzer bei Tableau Online anmeldet, landet er auf der von einem Administrator festgelegten Startseite. Weitere Informationen finden Sie unter Standardstartseite für alle Benutzer festlegen.

Verbesserungen beim Web-Authoring

  • Fügen Sie beim Erstellen einer Datenquelle eine gespeicherte Prozedur mit Parametern hinzu.
  • In der Statusleiste im Web-Authoring finden Sie Informationen über Ihre Ansicht, einschließlich ausgewählter Markierungen im Vergleich zu Gesamtmarkierungen, Zeilen und Spalten sowie Aggregationen. Weitere Informationen zur Statusleiste finden Sie unter Informationen zur Statusleiste in der Tableau-Benutzerhilfe.
  • Ändern Sie die Aggregation eines Feldes über das Dropdown-Menü. Klicken Sie mit der rechten Maustaste+Ziehen (unter macOS, mit der linken Maustaste+Option+Ziehen) auf ein Feld auf einer beliebigen Karte oder einem Container und wählen Sie einen Aggregationstyp aus. Dadurch wird das Feld auf die Karte oder den Container mit der gewählten Aggregation gelegt.
  • Erstellen, Bearbeiten und Entfernen von Parametern.

In früheren Versionen hinzugefügt

Neu in Version 2019

Verbesserte Inhaltsnavigation

Sie haben eine neue Möglichkeit, freigegebene Inhalte zu durchsuchen. Wenn Sie ein Projekt öffnen, können Sie den gesamten in diesem Projekt enthaltenen Inhalt – Arbeitsmappen, Ansichten, Datenquellen, Schemata und verschachtelte Projekte – in einem einzelnen Raster bzw. einer Liste sehen. So ist es einfacher, Inhalte zu finden, da Sie für verschiedene Inhaltstypen nicht mehr zu einzelnen Seiten navigieren müssen. Weitere Informationen finden Sie unter Führung durch Ihre Tableau-Site.

Project showing a mixture of content types

"Frag die Daten" für das automatische Erstellen von Visualisierungen

Mit "Frag die Daten" wird eine völlig neue Möglichkeit zur Interaktion mit Ihren Daten eingeführt. Die Funktion ermöglicht es Ihnen, direkt in Tableau eine Frage einzugeben und sofort eine Antwort darauf zu erhalten. Die Beantwortung der Fragen erfolgt in Form automatischer Datenvisualisierungen, bei denen Sie keine Felder per Drag-and-Drop verschieben müssen und kein Verständnis der Strukturnuancen Ihrer Daten benötigen.

Mit "Frag die Daten" können Sie auf natürliche Weise anspruchsvolle Fragen stellen. Dabei werden wesentliche analytische Konzepte wie Zeitreihen und räumliche Analysen unterstützt und Ausdrücke wie "letztes Jahr", "früheste" und "beliebteste" verstanden.

"Frag die Daten" ist für alle Benutzerrollen mit direktem Zugriff auf Datenquellen verfügbar: Ersteller, Explorer und Interaktoren.

Weitere Informationen finden Sie unter Automatisches Erstellen von Ansichten mit "Frag die Daten" in der Tableau-Benutzerhilfe.

Vektorkachel-Hintergrundkarten

Über Tableau Online oder Tableau Public erstellte oder veröffentlichte Karten verwenden jetzt Vektorkacheln, damit geografische Daten schneller erkundet werden können. Beim Schwenken und Zoomen sind Karten nun schärfer und glatter, während Größe und Form von Kennzeichnungen und Symbolen dynamisch an Ihre Ansicht angepasst werden. Die neuen Vektorkachel-Karten ersetzen die bisherige Technologie hinter Tableau-Hintergrundkarten und machen das Erlebnis reibungsloser und klarer. Zudem wurde die Hintergrund-Kartografie für Tableau-Karten aktualisiert.

Neue Cloud-Connectors für die Webdokumenterstellung

Verbinden Sie Tableau Online oder Tableau Server über die Box-, Dropbox-, Google Drive-, Google BigQuery- und OneDrive-Connectors mit Ihren Daten. Weitere Informationen finden Sie unter Creators: Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet.

Projektkartenbilder

Projektkartenbilder werden nicht mehr auf der Projektkarte angezeigt, es sei denn, sie werden als letztes Element in der Projektbeschreibung hinzugefügt und mit ! gekapselt (Ausrufezeichen). Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines Projektbilds.

Benachrichtigungen zu ausgesetzten Abonnements

Wenn Sie eine Ansicht oder eine Arbeitsmappe abonnieren, erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Momentansichten der entsprechenden Inhalte per E-Mail. Nun erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung, falls Ihr Abonnement aus irgendeinem Grund fehlgeschlagen ist. Diese Benachrichtigung enthält zudem Links, über die Sie das fehlerhafte Abonnement wiederaufnehmen oder löschen können. Weitere Informationen finden Sie unter Abonnieren von Ansichten.

Informationen zu neuen demografischen Daten in Tableau Online und Tableau Public

Tableau Online und Tableau Public verfügen über eine neue, andere Quelle an demografischen Daten als Tableau Desktop. Wenn Ihre Karte eine demografische Datenebene in Tableau Desktop verwendet, können Sie einige geringfügige Unterschiede feststellen, wenn diese Karte in Tableau Online oder Tableau Public veröffentlicht wird, einschließlich des Zeitraums und der Wertbrüche in einer Legende. Darüber hinaus werden Karten, die die Datenebene-Option "Blockgruppe" in Tableau Desktop verwenden, automatisch auf "Census Tract" aktualisiert, wenn sie in Tableau Online oder Tableau Public veröffentlicht werden. Sechs demografische Datenebenen, die in Tableau Desktop angezeigt werden, sind nicht vorhanden, wenn Karten in Tableau Online oder Tableau Public veröffentlicht werden:

  • Prognosen zu Bevölkerungswachstum
  • Prognosen zu Haushaltswachstum
  • Prognosen zu Unterkunftswachstum
  • Effektiver Einkaufsertrag (Median)
  • Jährlicher Strukturaufbau (Median)
  • Länge des Aufenthalts (Durchschnitt in Jahren)

Das Veröffentlichen von Karten aus Tableau Desktop auf Tableau Server führt nicht zu Diskrepanzen.

Verbesserungen der Filter

Verwenden Sie Strg+Klicken (Steuerung+Klick auf einem Mac), um mehrere Werte in einem Filter mit mehreren Werten in der Ansicht auszuwählen. Die ausgewählten Werte können nicht fortlaufend sein und sind mit einer grauen Hervorhebung gekennzeichnet. Wenn die Werte ausgewählt sind, können Sie auf ein beliebiges Kontrollkästchen klicken, um die Werte gleichzeitig zu löschen oder auszuwählen.

Verbesserungen der Webdokumenterstellung

  • Neue Cloud-Connectors für die Webdokumenterstellung: Verbinden Sie Tableau Online oder Tableau Server über die Box-, Dropbox-, Google Drive-, Google BigQuery- und OneDrive-Connectors mit Ihren Daten.

  • Datenverbesserungen: Ersteller können beim Herstellen einer Verbindung zu einer neuen Datenquelle jetzt SQL-Anfangsdaten ausführen. Zudem ermöglicht diese Version ihnen das Herstellen einer Verbindung zu einer benutzerdefinierten SQL-Abfrage und das Hinzufügen einer Verknüpfungsberechnung, um falsche Zuordnungen zwischen Feldern aufzulösen.

  • Um zwischen einzelnen Posten besser unterscheiden zu können, können Sie sie jetzt mithilfe der Hierarchie des Seiten-Layout-Bereichs oder des Dropdown-Menüs für jedes Objekt in dem Verknüpfungsbereich umbenennen.

  • Klicken Sie nach dem Veröffentlichen im Web auf Vorschau für Geräte-Layouts im Browser, um zu sehen, wie Designs auf Desktopcomputern, Tablets und Smartphones aussehen.

Verwandte Informationen zu neuen Funktionen finden Sie auch unter dem Thema Neuigkeiten in der Hilfe zu Tableau Desktop und zur Webdokumenterstellung.

Prüfen und Überwachen von Extraktaktualisierungsaufgaben in Tableau Bridge mit Verwaltungsansichten

Prüfen und überwachen Sie in Tableau Bridge ausgeführten Extraktaktualisierungsaufgaben mit Verwaltungsansichten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Bridge-Extrakte.

Konfigurieren eines Zeitüberschreitungslimits für Extraktaktualisierungen in Tableau Bridge

Um sicherzustellen, dass Aktualisierungsaufgaben mit langer Ausführungsdauer nicht verhindern, dass Aktualisierungen für andere Extrakte ausgeführt werden, können Sie für von einem Tableau Bridge-Client ausgeführte Aktualisierungsaufgaben ein Zeitüberschreitungslimit erzwingen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren eines Zeitüberschreitungslimits für Extraktaktualisierungen in Tableau Bridge.

Ermitteln der Versionsnummer des Tableau Bridge-Clients über Tableau Online

Als Site-Administrator können Sie in Tableau Online die Versionsnummern von mit Ihrer Site verbundenen Tableau Bridge-Clients einsehen.

Hinweis: Wenn die Versionsnummer für einen Client nicht angezeigt wird, melden Sie sich an dem Computer an, auf dem der Client installiert ist, und melden Sie sich dann über den Client bei Tableau Online an. Wenn die Versionsnummer danach immer noch nicht angezeigt wird, sollten Sie erwägen, ein Upgrade auf die aktuellste Client-Version durchzuführen.

Vereinfachtes Design

Es wurden Aktualisierungen vorgenommen, um Ihnen bei der Navigation unserer Inhalte zu helfen – darunter ein neues Menü auf der rechten Seite, über das Sei schnell verschiedene Themen auf einer Seite durchsuchen und auswählen können.

Hinzugefügt im Oktober 2018

Verbesserungen der Webdokumenterstellung

  • Erstellen von Dichtekarten und -diagrammen Verwenden Sie die Dichtemarkierung, um Karten und Diagramme zu erstellen, mit deren Hilfe Sie in Ihren Daten "Hot Spots" erkennen können.

  • Fügen Sie Ihren Dashboards Bildobjekte hinzu. Sie können Ihr Bild auf einfache Art und Weise anpassen, eine Ziel-URL hinzufügen und alternative Texte hinzufügen, um die Barrierefreiheit Ihres Dashboards zu verbessern.

  • Fügen Sie den Dashboards Navigationsschaltflächen hinzu. Schaltflächen können den Benutzern das Navigieren zu einem anderen Dashboard, einem anderen Blatt oder einer anderen Story erleichtern. Passen Sie die Schaltfläche optional mit einem eigenen Bild an, oder fügen Sie einen unterstützenden QuickInfo-Text hinzu.

  • Machen Sie Arbeitsblätter transparent, indem Sie die Hintergrundfarbe des Arbeitsblatts auf Keine festlegen.

  • Wählen Sie Als Kreuztabelle duplizieren aus, um ein neues Arbeitsblatt in Ihre Arbeitsmappe einzufügen und das Blatt mit einer Kreuztabellenansicht der Daten aus dem ursprünglichen Arbeitsblatt zu füllen.

  • Erstellen und verschieben Sie Punkt-, Markierungs- und Bereichsanmerkungen, und ändern Sie deren Größe.

Verwandte Informationen zu neuen Funktionen finden Sie auch unter dem Thema Neuigkeiten in der Hilfe zu Tableau Desktop und zur Webdokumenterstellung.

Verbesserte Suche in der Produkthilfe, Navigation und verbessertes Layout

Die Suchergebnisse innerhalb der Produkthilfe wurden auf Ergebnisse für alle Tableau-Produkte und -Hilfeartikel erweitert. Layout und Navigation der Hilfe, beispielsweise Positionierung des Inhaltsverzeichnisse und Breadcrumb-Navigation, wurden aktualisiert, um eine konsistentere produktübergreifende Hilfe zu generieren.

Sichern von Extraktdaten auf Zeilenebene

Sichern Sie Ihre Extraktdaten auf Zeilenebene mithilfe von vorhandenen Ansätzen zum Implementieren der Sicherheit auf Zeilenebene in Tableau. Weitere Informationen finden Sie unter Beschränken des Zugriffs auf Datenzeilenebene in der Tableau-Benutzerhilfe.

Hinzugefügt im Juli 2018

Tableau Online wurde auf Linux-Server migriert. Weitere Informationen finden Sie auf der Tableau-Website unter Tableau Online-Pod-Migrationen.

Änderungen an der Tableau-Hilfe

Die Suchergebnisse innerhalb der Produkthilfe wurden auf Ergebnisse für alle Tableau-Produkte und -Hilfeartikel erweitert. Layout und Navigation der Hilfe, beispielsweise Positionierung des Inhaltsverzeichnisse und Breadcrumb-Navigation, wurden aktualisiert, um eine konsistentere produktübergreifende Hilfe zu generieren.

Installieren von Tableau Bridge separat von Tableau Desktop

Ab Version 2018.2 können Sie Tableau Bridge als eigenständiges Tool separat von Tableau Desktop installieren. Informationen zu den Voraussetzungen für Tableau Bridge, zur Kompatibilität mit früheren Versionen von Tableau Desktop sowie zur Installation des Tableau Bridge-Clients finden Sie unter Installieren von Tableau Bridge.

Kein automatischer Neustart für Tableau Bridge

Der eigenständige Tableau Bridge-Client verwendet kein automatisches Neustartintervall, um sich selbst neu zu starten. Weitere Informationen über das für die vorherigen Versionen von Tableau Bridge erforderliche automatische Neustartintervall finden Sie in der Knowledge Base für Tableau unter Häufig gestellte Fragen zu Tableau Bridge.

Hinweis: Wenn Sie ein Upgrade von Tableau Bridge 2018.1 und früher auf Tableau Bridge 2018.2 durchführen, wird das in der Konfigurationsdatei verbleibende Intervall für automatische Neustarts ignoriert.

Unterstützte Schriftarten in Tableau Online

Tableau Online beinhaltet die folgenden "websicheren" Schriftarten: Arial, Courier New, Georgia, Tableau, Times New Roman, Trebuchet MS und Verdana.

Falls eine Visualisierung eine Schriftart verwendet, die nicht in Tableau Online verfügbar ist, zeigt Tableau Online die Visualisierung stattdessen mit der Systemstandardschrift an. Weitere Informationen finden Sie im Knowledgebase-Artikel Schriften werden nach der Veröffentlichung nicht wie erwartet angezeigt auf der Tableau-Website.

Überprüfen von Live-Verbindungen in Tableau Bridge im Anwendungsmodus

Im Anwendungsmodus können Sie Live-Verbindungen nun schnell in Tableau Bridge überprüfen. Dies bedeutet, dass Sie nun auch festlegen können, dass Live-Abfragen nur dann ausgeführt werden können, wenn Sie bei Windows angemeldet sind (sofern diese Option vom Site-Administrator aktiviert wurde). Weitere Informationen finden Sie unter Funktionsweise von Tableau Bridge.

Verwalten von Dashboarderweiterungen in Tableau Online

Dashboarderweiterungen sind Webanwendungen, die Benutzern neue Möglichkeiten bieten, direkt in Tableau mit Daten aus anderen Anwendungen zu interagieren. Sie können die Dashboarderweiterungen kontrollieren, deren Ausführung in Tableau Sie zulassen, und Sie können den Datenzugriff durch die Erweiterung verwalten. Weitere Informationen zum Kontrollieren von Erweiterungen finden Sie unter Verwalten von Dashboarderweiterungen in Tableau Online.

Einbeziehen von Kollegen in Konversationen über Daten mit @mentions

Wenn Sie bestimmte Personen in eine Konversation über wichtige Daten in einer Ansicht einbeziehen möchten, können Sie sie in Kommentaren per @mention erwähnen. Während Sie mit der Eingabe eines Namens beginnen, werden in einer Auswahlliste übereinstimmende Personen mit Tableau-Konten in Ihrer Organisation angezeigt. Weitere Informationen finden Sie in der Tableau-Benutzerhilfe unter Kommentieren von Ansichten.

Site-Administratoren können @mentions im Abschnitt "Allgemein" der Site-Einstellungen deaktivieren.

Verbesserungen der Webdokumenterstellung

  • Mithilfe von Tastenkombinationen können Sie Ansichten im Internet schnell erstellen und bearbeiten. Siehe Tastenkombinationen in der Tableau-Benutzerhilfe.

  • Erstellen Sie Datenquellen mit mehreren Verbindungen, und verknüpfen Sie Daten aus unterschiedlichen Datenbanken (datenbankübergreifende Verknüpfungen). Siehe Verknüpfen von Daten in der Tableau-Benutzerhilfe.

  • Vereinigen Sie Daten aus derselben Datenverbindung im Internet. Siehe Vereinigen von Daten in der Tableau-Benutzerhilfe.

  • Wenn Sie mit Datei-basierten Datenquellen arbeiten, können Sie Ihre vom Kreuztabellenformat in das Spaltenformat pivotieren. Siehe Pivotieren von Daten von Spalten in Zeilen in der Tableau-Benutzerhilfe.

  • Kopieren Sie ausgewählte Werte im Datenraster, indem Sie Strg+C (Windows) oder Befehlstaste+C (macOS) drücken. Klicken Sie zum Kopieren von ausgewählten Werten im Metadatenraster alternativ mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Kopieren aus.

  • Suchen Sie mithilfe der Schemasuche im Bereich Daten nach Feldern.

  • Bessere Steuerung der Sortierung. Mithilfe der verschachtelten Sortierung können Sie Dimensionswerte im Kontext der einzelnen Bereiche sortieren. Eine Erstellung berechneter Felder oder eine Kombination von Dimensionen ist nicht mehr erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter Sortieren von Daten in einer Visualisierung in der Tableau-Benutzerhilfe.

    Sie können nun auch auf das Dialogfeld Sortieren zugreifen, indem Sie in einer Ansicht im Container "Zeilen" oder "Spalten" mit der rechten Maustaste auf ein Dimensionsfeld klicken.

  • Wenn Sie eine Ansicht geändert haben (beispielsweise durch Anpassen von Filtern), können Sie von nun an Warnungen erstellen, ohne zuerst eine benutzerdefinierte Ansicht speichern zu müssen.

  • Es gibt nun zwei Methoden zum Öffnen des Dialogfelds Achse bearbeiten. Zeigen Sie mit der Maus auf die Nähe des oberen Achsenrandes (vertikale Achse) oder nach rechts (vertikale Achse), und klicken Sie auf den angezeigten Dropdown-Pfeil. Sie können auch auf die Achse doppelklicken.

  • Wenn Sie für eine Achse eine Skala vom Typ Logarithmisch auswählen, haben Sie nun die Möglichkeit, Symmetrisch anzugeben, um auf einer Achse mit logarithmischer Skala Daten anzuzeigen, die 0 oder negative Werte enthalten. Einzelheiten dazu finden Sie unter Bearbeiten von Achsen in der Tableau-Benutzerhilfe.

  • Erstellen und löschen Sie Anmerkungen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Ansicht klicken (in einem Arbeitsblatt oder Dashboard) und anschließend die Punkt- oder Markierungsanmerkung auswählen. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf die Anmerkung, um sie zu bearbeiten oder zu entfernen.

Materialisieren von Berechnungen in bereits in Tableau Online veröffentlichten Extrakten

Wenn Sie Berechnungen nachträglich in Extrakten materialisieren müssen, die bereits in Tableau Online veröffentlicht wurden, können Sie mithilfe von tabcmd den veröffentlichten Extrakt unter Verwendung der Option --addcalculations aktualisieren. Weitere Informationen zum Materialisieren von Berechnungen in Extrakten finden Sie unter Materialisieren von Berechnungen in Ihren Extrakten in der Tableau-Benutzerhilfe. Weitere Informationen zur tabcmd-Option finden Sie unter refreshextracts workbook-name oder datasource-name.

Hinzugefügt im April 2018

Neue benutzerbasierte befristete Lizenzen jetzt verfügbar

Tableau bietet mehrere Typen benutzerbasierter befristeter Lizenzen mit einer Reihe an Funktionen für die Webdokumenterstellung und vieles mehr zu verschiedenen Kostenpunkten. So erhalten Organisationen mehr Flexibilität zum Anpassen von Lizenzen an die Bedürfnisse verschiedener Benutzer bezüglich Datenanalyse und -visualisierung. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerbasierte Lizenzen, die Funktionen der einzelnen Lizenzen unter Tableau-Preisgestaltung.

Schnelle Analyse cloudbasierter Daten mit Dashboard Starters

Mit Dashboard Starters können Sie Daten aus cloudbasierten Systemen wie Salesforce, ServiceNow, Oracle Eloqua und Marketo schnell erstellen und analysieren. Erstellen Sie einfach eine neue Arbeitsmappe und wählen Sie aus verschiedenen ansprechenden, informativen Designs, die auf kritische Unternehmenskennzahlen ausgelegt sind. Weitere Informationen finden Sie unter Dashboard-Starter für cloudbasierte Daten in der Tableau-Benutzerhilfe.

Konfigurieren zusätzlicher Tableau Bridge-Clients zum Lastenausgleich von Direktverbindungen

Site-Administratoren können zusätzliche Tableau Bridge-Clients auf verschiedenen PCs zum Lastenausgleich von Direktabfragen konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Beibehalten von Direktverbindungen für lokale Daten durch Publisher zulassen.

Abbrechen einer geplanten Extraktaktualisierung, die mit Tableau Bridge durchgeführt wird

In bestimmten Situationen müssen Sie möglicherweise eine Extraktaktualisierung abbrechen, die gerade durchgeführt wird. Sie können eine Extraktaktualisierung, die gerade durchgeführt wird, abbrechen, wenn Sie dafür einen Aktualisierungszeitplan mit Tableau Bridge konfiguriert haben. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Zeitplans für eine Tableau Bridge-Datenquelle.

Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet

Mit einer Creator-Benutzerlizenz können Sie direkt in Ihrem Browser eine Verbindung zu Daten herstellen. Laden Sie Excel- oder textbasierte Datenquellen hoch, Stellen Sie eine Verbindung zu Daten in einer Cloud-Datenbank oder auf einem Server in Ihrem Unternehmen her oder zu veröffentlichten Daten, die auf Ihrer Site gespeichert sind. Weitere Informationen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet.

Vorbereiten Ihrer Daten im Internet

Verwenden Sie mit einer Creator-Benutzerlizenz die Registerkarte "Datenquellen", um Ihre Daten für die Analyse vorzubereiten. Sie können Verknüpfungen erstellen, neue Datenquellen hinzufügen, Ihre Daten mit Data Interpreter bereinigen und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie unter Creators: Vorbereiten von Daten im Internet.

Hinzufügen einer barrierefreien Symbolleiste in einer eingebetteten Ansicht

Autoren können eine barrierefreie Symbolleiste aktivieren, sodass alle Benutzer Kommentare hinzufügen sowie die Ansicht herunterladen und mit anderen teilen können. Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen und Einbetten der Ansicht unter Erstellen von barrierefreien Ansichten.

Herunterladen Ihrer Arbeitsmappe in einer früheren Version von Tableau

Unter Umständen müssen Sie Ihre Arbeitsmappe in einer anderen Version von Tableau herunterladen, beispielsweise, wenn die Arbeitsmappe in einer früheren Version von Tableau Desktop geöffnet werden muss. Sie können Ihre Arbeitsmappe in der aktuellen Version herunterladen oder ein Downgrade auf eine frühere Version durchführen. Weitere Informationen über die Versionskompatibilität finden Sie unter Erreichen der Kompatibilität von Arbeitsmappen unterschiedlicher Versionen.

Verbesserungen der Webdokumenterstellung

  • Beim Bearbeiten einer Ansicht im Internet können Sie die Breite von Zeilenköpfen und die Höhe von Spaltenköpfen ändern.

  • "Zeig es mir!" ist jetzt für Dashboards verfügbar.

  • Sie können den Text von Anmerkungen per Doppelklick darauf bearbeiten.

  • Sie können QuickInfo-Visualisierungsarbeitsblätter aus- und einblenden. Klicken Sie im Zielarbeitsblatt, bei dem es sich um die QuickInfo-Visualisierung handelt, auf Ausblenden. Klicken Sie zum erneuten Einblenden des QuickInfo-Visualisierungsarbeitsblatts im Quellarbeitsblatt auf Alle Blätter einblenden.

  • Sie können hierarchische Daten in Ansichten mit der Filteroption Alle Werte in Hierarchie filtern.

  • Ändern Sie den Linienmarkierungstyp in eine Schritt- oder Sprunglinie, indem Sie in der Karte "Markierungen" auf die Eigenschaft "Pfad" klicken.

  • Sie können Achseneinstellungen per Doppelklick auf die Achse bearbeiten.

Hinzugefügt im Februar 2018

Optimieren von Diskussions-Threads durch Löschen von Kommentaren

Ist ein Kommentar unnötig oder nicht akkurat, können Sie ihn ganz einfach löschen. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke einfach auf das X. Weitere Informationen finden Sie in der Tableau-Benutzerhilfe unter Kommentieren von Ansichten.

Hinzugefügt im Januar 2018

Tableau Online-Server wurden auf Version 10.5 aufgerüstet.

Empfohlene Datenquellen

Empfohlene Datenquellen zeigen Tableau Desktop-Benutzern relevante Datenquellen, die in Tableau Server und Tableau Online veröffentlicht wurden. Diese Empfehlungen basieren auf veröffentlichten Datenquellen, die von anderen Benutzern derselben Organisation mit ähnlichem Nutzungsverhalten wie der aktuelle Benutzer verwendet wurden.

Damit die Empfehlungen stets exakt und aktuell sind, überprüft der Server täglich Folgendes:

  • Neue Inhalte, z. B. neue oder aktualisierte Datenquellen.

  • Neue Nutzungsinformationen: So hat z. B. Laura Rodriquez die Datenquelle "Food Catering" bzw. Henry Wilson die Datenquelle "Monthly Sales" verwendet.

Weitere Informationen zu empfohlenen Datenquellen finden Sie unter Verwenden zertifizierter und empfohlener Datenquellen und Tabellen in der Tableau-Benutzerhilfe.

Verschachtelte Projekte

Sie können nun Projekthierarchien erstellen, wenn Sie Inhalte in Unterabschnitte mit einem größeren Bereich aufteilen wollen. Sie können beispielsweise ein Projekt für jede Abteilung erstellen. Sie können die Inhalte in jedem dieser übergeordneten Projekte basierend auf der Art trennen, wie Benutzer diese verwenden, zum Beispiel ob sie eine Verbindung zu zertifizierten Daten herstellen oder während der Ausführung zusammenarbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie in folgenden Artikeln:

Extrakte verwenden das neue HYPER-Format

Bei der Erstellung eines Extrakts wird das neue .hyper-Format verwendet. Extrakte in diesem neuen Format profitieren von der verbesserten Daten-Engine, die dieselbe Analyse- und Abfrageleistung wie die vorherige Daten-Engine jetzt auch für noch größere Extrakte bietet. Ebenso wird, wenn Sie eine Extraktaufgabe für einen .tde-Extrakt ausführen, der Extrakt in einen .hyper-Extrakt konvertiert. Weitere Informationen finden Sie unter Konvertierung von Extrakten in das .hyper-Format.

Ändern der Art, wie Werte berechnet werden

Zur Verbesserung der Effizienz und Skalierbarkeit von Datenquellen und Erzeugung von Ergebnissen, die vergleichbar sind mit kommerziellen Datenbanken, können die Werte in Ihrer Datenbank in Version 10.5 unterschiedlich berechnet werden. In einigen Fällen können diese Änderungen zu Unterschieden bei Werten und Markierungen in Ihrer Ansicht in Version 10.4 (und früher) und Version 10.5 (und höher) führen. Dies gilt für Extraktdatenquellen und kann bei Datenquellen mit mehreren Verbindungen, Datenquellen, die Live-Verbindungen zu dateibasierten Datenquellen verwenden, Datenquellen, die mit Google Sheets-Daten verbunden sind, cloudbasierten Datenquellen, auf Extrakte beschränkten Datenquellen und WDC-Datenquellen auftreten.Weitere Informationen finden Sie unter Änderungen an den Werten und Markierungen in der Ansicht in der Tableau-Benutzerhilfe.

Anforderungen an Desktop-Betriebssysteme (64 Bit ersetzt 32 Bit)

Ab Version 10.5 laufen Tableau Desktop, Tableau Reader und Tableau Public (Desktop) nur noch auf 64-Bit-Betriebssystemen. Version 10.4 ist die letzte Version von Tableau Desktop, Tableau Reader und Tableau Public, die 32-Bit-Windows-Betriebssysteme unterstützt.

Neuerungen bei der Webdokumenterstellung

  • Fügen Sie Textobjekte in Dashboards hinzu, und bearbeiten Sie diese.

  • Bearbeiten Sie Titel von Arbeitsblättern und Dashboards. Doppelklicken Sie auf den Titel, um das Dialogfeld Titel bearbeiten zu öffnen.

  • Bearbeiten Sie Trendlinien, und zeigen Sie eine Beschreibung des Trendmodells an. Zur Anzeige des Trendmodells müssen Sie mit der Maus auf einen Teil der Trendlinie zeigen. Zum Bearbeiten einer Trendlinie im Internet müssen Sie auf eine Trendlinie klicken, den Cursor an dieser Stelle still halten und dann auf das Menü Bearbeiten klicken.

  • Die Trendlinien beinhalten nun eine Option mit dem Namen "Potenz".

  • Erstellen Sie Hierarchien durch Ziehen einer Dimension auf eine andere im Datenbereich.

  • Legen Sie die Standard-Farbpriorität für ein Feld fest.

  • Für quantitative Farblegenden sind erweiterte Einstellungen verfügbar (Datumsangaben sind nicht enthalten).

  • Bearbeiten Sie Achsen im Internet. Doppelklicken Sie in der Ansicht auf eine Achse, um das Dialogfeld "Achse bearbeiten" im Internet zu öffnen. Zu den im Dialogfeld "Achse bearbeiten" verfügbaren Optionen gehören die Option Doppelachsen synchronisieren und Optionen zum Bereinigen des Achsenbereichs (Zurücksetzen) und Bearbeiten von Teilstrichen. Sie können auch die Doppelachse in einem Feldkontextmenü aktivieren oder deaktivieren (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Kenzahlen-Feld im Zeilen- oder Spalten-Container).

Gefilterte Suche ist standardmäßig ausgeblendet

Die Optionen für eine gefilterte Suche befinden sich von nun an auf der rechten Seite von Seiten, und sie sind standardmäßig ausgeblendet. Die Umschaltung ist ein dunkles Symbol (), wenn der Bereich Filter geöffnet ist, und ein helles Symbol (), wenn der Bereich Filter geschlossen ist. Details zum Suchen finden Sie unter Durchsuchen des Inhalts.

Wenn Sie die gefilterte Suche verwenden möchten, klicken Sie auf .

Hinzugefügt in 2017

Hinzugefügt im September 2017

Tableau Online-Server wurden zu Version 10.4 aufgerüstet.

Datengesteuerte Warnungen

Sobald Daten wichtige Schwellenwerte für Ihr Geschäft erreichen, werden datengesteuerte Warnungen ausgelöst, woraufhin automatisch E-Mail-Benachrichtigungen an von Ihnen festgelegte Hauptpersonen gesendet werden. Weitere Informationen zum Erstellen und Verwalten dieser Warnungen finden Sie im Abschnitt Senden von datengesteuerten Warnungen in der Tableau-Benutzerhilfe.

Zertifizierung von Datenquellen

Die Zertifizierung bietet eine Möglichkeit, Datenquellen durch Kuration heraufzustufen. Site-Administratoren und Projektleiter können Datenquellen zertifizieren, die den Sicherheits- und Compliance-Standards der jeweiligen Organisation oder anderen definierten Standards entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden einer Zertifizierung, um Benutzern das Auffinden von vertrauenswürdigen Daten zu erleichtern.

Tableau Bridge-Unterstützung von Direktverbindungen

Die Direktabfrage-Funktionalität in Tableau Bridge kann nun von Site-Administratoren aktiviert werden, ohne Zugriff von Tableau anfordern zu müssen. Nutzen Sie Tableau Bridge, um Direktverbindungen zu lokalen Daten aufrechtzuerhalten und geplante Extraktaktualisierungen durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Tableau Bridge zur Erweiterung von Datenaktualitätsoptionen.

Verbesserte Kommentarfunktion in Ansichten

Die Kommentarfunktion wurde komplett überarbeitet, um Gespräche über Datenerkenntnisse zu fördern. Der neue Bereich "Kommentare" wird nicht mehr am unteren Rand, sondern rechts neben Ansichten angezeigt, damit Sie die Daten sehen und gleichzeitig die Diskussion verfolgen können. Profilbilder werden ebenfalls automatisch angezeigt, sodass Sie andere Benutzer schnell identifizieren können. Um gefilterte Ansichten mit ihnen zu teilen, fügen Sie interaktive Snapshots zu Ihren Kommentaren hinzu, um die von Ihnen beschriebenen Daten hervorzuheben.

Alle Kommentare, die Sie in einem Browser auf dem Desktop-PC hinzufügen, werden auch in Tableau Mobile angezeigt und umgekehrt. Auf diese Weise können Sie auch unterwegs problemlos mit Kollegen kommunizieren. Kommentare verbleiben in einer Ansicht, auch wenn Sie die enthaltene Arbeitsmappe ändern (solange der Name der Ansicht gleich bleibt). Weitere Informationen finden Sie unter Kommentieren von Ansichten.

Finden Sie heraus, wer sich eine Ansicht angesehen hat

Wenn Sie der Eigentümer einer Ansicht sind, können Sie schnell herausfinden, wer sich diese in Ihrer Organisation angesehen hat. Klicken Sie oben auf der Hauptseite einer Site auf Ansichten. Bewegen Sie den Mauszeiger über die gewünschte Ansicht und wählen Sie Who Has Seen This View? (Wer hat sich diese Ansicht angesehen?) aus dem Menü oben rechts aus.

WCAG-konforme Dropdown-Filter in eingebetteten Ansichten

Die Filter "Einzelwert (Dropdown)" und "Mehrere Werte (Dropdown)" sind nun WCAG-konform, wenn sie in eingebetteten Ansichten aufgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von barrierefreien Datenansichten und Erstellen von barrierefreien Ansichten.

Neuerungen bei der Webdokumenterstellung

Präzise Dashboard-Abstände mit Steuerelementen für Rahmen und Hintergrundfarbe

Wenn Sie zur Verfeinerung von Dashboard-Layouts bisher leere Objekte verwendet haben, dann werden Sie die neuen Steuerelemente zur Festlegung von Abständen wirklich zu schätzen wissen. Padding ermöglicht das präzise Anordnen von Elementen im Dashboard, die Sie mit Rahmen und Hintergrundfarben optisch hervorheben können. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Abständen, Rahmen und Hintergrundfarben um Elemente.

Anzeigen der Ansichtssymbolleiste im Web

In früheren Versionen konnten Sie die Ansichtssymbolleiste bei der Erstellung im Web nur beim Arbeiten mit Kartenansichten verwenden. Nun können Sie die Ansichtssymbolleiste für jede Ansicht oder jedes Dashboard in Ihrer Arbeitsmappe bei der Webdokumenterstellung anzeigen. Wählen Sie im oberen Menü Arbeitsblatt > Ansichtssymbolleiste anzeigen und anschließend eine Option aus.

Bearbeiten von Gruppen

Beginnend mit Tableau 10.4 können Sie Gruppen bearbeiten. Klicken Sie zum Bearbeiten einer Gruppe im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf ein Gruppenfeld, und wählen Sie die Option Gruppe bearbeiten aus. Im sich öffnenden Dialogfeld "Gruppe bearbeiten" können Sie Mitglieder zu einer vorhandenen Gruppe hinzufügen oder daraus entfernen. Außerdem können Sie im Gruppenfeld neue Gruppen erstellen. Sie können auch eine Gruppe "Andere" einbeziehen. Weitere Informationen finden Sie unter Gruppieren Ihrer Daten.

Erstellen von Aliassen

Beginnend mit Tableau 10.4 können Sie Aliasse für Elemente in einer Dimension erstellen, sodass ihre Beschriftungen in der Ansicht unterschiedlich angezeigt werden. Zum Erstellen von Aliassen für ein Feld klicken Sie mit der rechten Maustaste im Feld Daten auf eine Dimension, und wählen Sie dann die Option Aliasse aus. Wählen Sie im Dialogfeld "Aliasse bearbeiten" unter Value (Alias) (Wert (Alias)) ein Element aus, und geben Sie einen neuen Namen ein. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Aliassen zur Umbenennung von Elementen in der Ansicht.

Formatieren von Linien

Wenn Sie Dokumente im Web erstellen, können Sie schnell sämtliche Linien in Ihrer Arbeitsmappe verändern. Wählen Sie Format > Arbeitsmappe aus, klappen Sie den Abschnitt Linien unter Arbeitsmappe formatieren aus, und treffen Sie Ihre Auswahl. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Formatieren auf Arbeitsmappenebene.

Hinzugefügt im Juli 2017

Benutzerspezifische Zeitzonen für Abonnementzeitpläne

Abonnementzeitpläne waren zuvor auf eine Zeitzone begrenzt. Nun können Benutzer jede Zeitzone wählen. Klicken Sie oben im Browserfenster auf Ihren Namen, und wählen Sie dann die Option Eigene Kontoeinstellungen aus. Wählen Sie dann unter Abonnement-Zeitzone die Zeitzone für die von Ihnen erstellten Zeitpläne aus.

Hinzugefügt im Juni 2017

Standardmäßige Aufgabenpriorität für alle Extraktaktualisierungen

Um eine faire Verteilung der Verarbeitung für alle Tableau Online-Kunden zu gewährleisten, wurde die Möglichkeit für Site-Administratoren entfernt, eine Aufgabenpriorität für geplante Extraktaktualisierungen festzulegen. Alle zuvor festgelegten Prioritäten werden auf den Standardwert zurückgesetzt.

Hinzugefügt im Mai 2017

Für Tableau Online-Server wurde ein Upgrade auf Version 10.3 durchgeführt.

Der Tableau Online-Synchronisierungsclient wird zu Tableau Bridge

Eingeschränkte Version, nach Anforderung. Der Tableau Online-Synchronisierungsclient hat jetzt einige neue Funktionen sowie einen neuen Namen. Nutzen Sie Tableau Bridge, um Direktverbindungen zu lokalen Daten aufrechtzuerhalten. Bridge übernimmt auch die volle Funktionalität zur Planung von Extraktaktualisierungen aus dem Synchronisierungsclient. Ihre vorhandenen Zeitpläne laufen weiterhin so ab, wie vorab im Synchronisierungsclient festgelegt. 

Die Live-Abfrage-Funktionalität ist zurzeit nur für Site-Administratoren auf Anfrage verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Tableau Bridge zur Erweiterung von Datenaktualitätsoptionen.

Verschlüsselte SAML-Assertions von Identity Providers

Tableau Online unterstützt jetzt verschlüsselte SAML-Assertions von Identity Providers. Weitere Informationen zur Konfiguration von SAML Single Sign-On finden Sie unter Aktivieren von SAML-Authentifizierung für eine Site.

Site-Zugriff für Supportbenutzer

Tableau Online-Administratoren können es anerkannten Tableau-Support-Technikern erlauben, auf ihre Tableau Online-Site zuzugreifen, um bei der Fehlerbehebung in einem Kundenbetreuungsfall zu helfen. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren des Support-Zugriffs.

Neugestaltete Hilfe

Ab Version 10.3 ist die Tableau Desktop-Hilfe unter dem Namen Tableau-Hilfe bekannt. Die Tableau-Hilfe enthält alle Hilfethemen mit Bezug auf Datenanalyse und -nutzung in Tableau Desktop, Tableau Server und Tableau Online. Diese Hilfe ist für Personen gedacht, die Arbeitsmappen oder Datenquellen erstellen und veröffentlichen, sowie für Personen, die am Anzeigen, der Interaktion mit und der Freigabe von Ansichten in Tableau interessiert sind.

Ihr Feedback zu dieser Änderung und anderen Themen sowie Ihre Ideen dazu, wie wir unseren Inhalt weiter verbessern können, ist uns herzlich willkommen. Bitte verwenden Sie die Feedback-Leiste im oberen Bereich jeder Seite ("War diese Seite hilfreich?"), um das Kommentarfeld zu öffnen und Ihr Feedback abzugeben.

Unter Verwenden von Tableau im Web finden Sie Links zu den Themen, die sich bisher in der Tableau Server- und Tableau Online-Hilfe befanden.

Neuerungen bei der Webdokumenterstellung

Themen zur Webdokumenterstellung für Tableau Server und Tableau Online finden Sie ab Version 10.3 in der Tableau-Hilfe.

Speichern der Datenquelle

Jetzt haben Sie die Option, eine in einer veröffentlichten Arbeitsmappe eingebettete Datenquelle als separate veröffentlichte Datenquelle unter Tableau Server und Tableau Online zu speichern, zu der andere Benutzer eine Verbindung aufbauen können. Wenn Sie die Datenquelle speichern, können Sie auswählen, dass die Arbeitsmappe aktualisiert und mit der neu gespeicherten Datenquelle verbunden werden soll.

Bearbeiten quantitativer Farblegenden

Sie können jetzt die Farbpalette für fortlaufende Farblegenden in der Webdokumenterstellung bearbeiten. Sie können das Dialogfeld "Farben bearbeiten" in der Karte "Markierungen" öffnen oder indem Sie auf den Dropdown-Pfeil in der Legende klicken.

Karte "Markierungen" Legende:

Sie können außerdem eine benutzerdefinierte Farbe für die Start- und Endfarben definieren, indem Sie den Hex-Wert eingeben.

Bearbeiten von Farben in separaten Legenden

Beim Erstellen separater Farblegenden für Kennzahlen in Ihrer Ansicht beschränkt sich Ihre Auswahl nicht länger auf die standardmäßige Farbpalette oder die Farbpalette, die den jeweiligen Farblegenden bei der Veröffentlichung der Ansicht von Tableau Desktop aus zugewiesen wurde.

Bei der Webdokumenterstellung können Sie jetzt verschiedene Farbpaletten für jede Legende auswählen. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil der Farblegende, um das Dialogfeld "Farben bearbeiten" zu öffnen, und wählen Sie anschließend die Farbpalette aus. Sie können außerdem benutzerdefinierte Start- und Endfarben über Hex-Werte definieren.

Anpassen der Interaktion mit der Karte

Sie haben über das Dialogfeld Kartenoptionen jetzt folgende Möglichkeiten zur Anpassung, wie Ihre Besucher mit Ihrer Ansicht interagieren:

  • Anzeigen einer Kartenskala
  • Ausblenden der Kartensuche
  • Ausblenden der Ansichtssymbolleiste
  • Deaktivieren der Schwenk- und Zoomfunktion

Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen der Interaktion mit der Karte.

Formatieren von Zahlen im Web

Jetzt können Sie einfache Zahlenformatierungen für Kennzahlen in der Ansicht unter Tableau Server und Tableau Online festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter "Formatieren von Zahlen und Nullwerten in Tableau Server oder Tableau Online".

Erstellen von Storys

In der Webdokumenterstellung können Sie jetzt eine Story erstellen, um weitere Informationen zu den Daten oder dem entsprechenden Kontext bereitzustellen, um darzustellen, welche Ergebnisse sich aus Entscheidungen ergeben, oder um einfach ein überzeugendes Angebot zu unterbreiten. Informationen finden Sie unter Erstellen einer Story.

Erstellen und Bearbeiten von Partitionen

Erstellen Sie Partitionen aus fortlaufenden Kennzahlen, und bearbeiten Sie sie in Tableau Server und Tableau Online auf ähnliche Weise wie in Tableau Desktop. Informationen finden Sie unter Partitionen werden anhand einer fortlaufenden Kennzahl erstellt.

Ziehen von Feldern zu "Zeig es mir" in der Ansicht

Außerdem können Sie wichtige Dimensionen und Kennzahlen auswählen und im Ansichtsbereich ablegen. Es wird eine "Zeig es mir" -Ansicht erstellt. Dann können Sie auf andere "Zeig es mir"-Optionen klicken, um andere Ansichtstypen zu testen.

Drillup und Drilldown einer fortlaufenden Hierarchie in der Ansicht

Zeigen Sie in einer Ansicht mit fortlaufender Hierarchie mit der Maus in die Nähe der Überschriften auf einer fortlaufenden Achse, um die Steuerelemente "+" und "-" anzuzeigen. Klicken Sie für Drilldown oder Drillup.

Hinzugefügt im März 2017

Google-Authentifizierung

Mit der Google-Authentifizierung können Sie bequem Ihre Google-ID und Ihr -Kennwort mit Tableau Online verwenden und reduzieren somit die Anzahl der Anmeldeaufforderungen beim Zugreifen auf Tableau Online. Ihr Site-Administrator kann diese Anmeldeinformationen an einem zentralen Speicherort verwalten, sodass Sie nicht mehr mehrere Kennwörter zurücksetzen müssen. Weitere Informationen zur Google-Authentifizierung finden Sie unter Authentifizierung.

Benutzerdefinierte Zeitpläne für Abonnements

Abonnementzeitpläne waren auf eine Reihe von Standardoptionen beschränkt. Nun können Sie jedoch E-Mails dazu erhalten, welcher Zeitplan sich am besten für Sie eignet. Weitere Informationen finden Sie unter Abonnieren von Ansichten.

Hinzugefügt im Februar 2017

Für Tableau Online-Server wurde ein Upgrade auf Version 10.2 durchgeführt.

Die folgenden Elemente unter Neuigkeiten in Tableau Server finden auch Anwendung bei Tableau Online.

  • Unterstützung der Zugriffskonformität

    Die in diesem Abschnitt beschriebene Funktion ist für Tableau Desktop-Autoren konzipiert, die barrierefreie Ansichten für die Veröffentlichung auf Tableau Online oder Tableau Server erstellen möchten.

  • Verbesserungen der Webdokumenterstellung

Hinzugefügt in 2016

Hinzugefügt im November 2016

Für Tableau Online-Server wurde ein Upgrade auf Version 10.1 durchgeführt.

Verbesserungen der Webdokumenterstellung

  • Blenden Sie Kopfzeilen in einer Ansicht ein oder aus.

  • Zeigen Sie schreibgeschützte Gerätelayouts für Dashboards an.

Vollbildansichten

Um eine Ansicht zu erweitern, klicken Sie ganz rechts in der Symbolleiste auf Vollbild. Um die vorherige Größe der Ansicht wiederherzustellen, drücken Sie Esc.

Abonnements für Warnungen mit hoher Priorität senden

Wenn Sie eine Ansicht so konfiguriert haben, dass sie nur dann Daten enthält, wenn Informationen mit hoher Priorität vorliegen, wählen Sie die neue Abonnement-Option Nicht senden, wenn Ansicht leer ist. Weitere Informationen finden Sie unter Abonnieren von Ansichten und Verwalten von Abonnementeinstellungen.

Neuer Speicherort zum Herunterladen von tabcmd

Das tabcmd-Installationsprogramm ist nun auf der Seite Tableau Server-Versionen auf der Tableau-Website verfügbar. Hier finden Sie immer die neueste Version von tabcmd.

Der tabcmd-Download befindet sich in den Versionshinweisen unter der Versionsnummer.

Der Link der Tableau Online-Hilfe hat sich ebenfalls geändert. Wenn Sie für diesen Link ein Lesezeichen erstellen, können Sie ihn unter Installieren von tabcmd aktualisieren.

Hinzugefügt im August 2016

Für Tableau Online-Server wurde ein Upgrade auf Version 10.0 durchgeführt.

Fortlaufende Verbesserungen am Veröffentlichungsprozess

In Version 9.3 wurden Verbesserungen für das Veröffentlichen von Datenquellen eingeführt, in Version 10.0 werden diese Verbesserungen auf das Veröffentlichen von Arbeitsmappen ausgeweitet.

Wenn Ihre Arbeitsmappe über eine Verbindung mit einem Extrakt verfügt, werden Sie durch die Schritte zum Planen automatischer Aktualisierungen geleitet. Für Daten, die sich am Standort befinden, startet der Veröffentlichungsprozess den Tableau Online-Synchronisierungs-Client, um die Einrichtung des Aktualisierungsplans abzuschließen.

Weitere Informationen finden Sie in der Tableau Desktop-Hilfe unter Veröffentlichen einer Arbeitsmappe.

E-Mail-Benachrichtigungen für fehlgeschlagene Extraktaktualisierungen

Eine neue Site-Einstellung ermöglicht E-Mail-Benachrichtigungen, wenn eine Extraktaktualisierung fehlgeschlagen ist. Diese E-Mails werden an den Besitzer der Datenquelle gesendet, wenn eine geplante Extraktaktualisierung für diese Datenquelle nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Site-Administratoren können die Site-Konfiguration ändern, um diese E-Mail-Benachrichtigungen zu deaktivieren. Datenbankbesitzer können ihre Kontoeinstellungen individuell aktualisieren, um diese E-Mail-Benachrichtigungen zu aktivieren oder deaktivieren.

Erstellen, Veröffentlichen und Aktualisieren von Datenquellen mit Mehrfachverbindung

Beginnend mit Tableau Desktop 10.0 können Sie Tabellen aus unterschiedlichen Datenbanken verknüpfen und Datenquellen veröffentlichen, die mehrere Verbindungen aufweisen. Während des Veröffentlichungsprozesses ermöglicht Ihnen Tableau das Einbetten von Anmeldeinformationen oder das Festlegen geplanter Aktualisierungen für jede Verbindung in der Datenquelle.

Weitere Informationen finden Sie in der Tableau Desktop-Hilfe unter Kombinieren von Tabellen aus verschiedenen Datenbanken.

Webdokumenterstellung und weitere Verbesserungen der Browserumgebung

Die Webdokumenterstellung umfasst nun weiterreichende Tools für die Bearbeitung und Erstellung von Analysen. Erstellen neuer Dashboards und Bearbeiten der vorhandenen, Hinzufügen von veröffentlichten Datenquellen zu Arbeitsmappen und Verschmelzen dieser mit vorhandenen Daten in Ihren Ansichten

Weitere Informationen finden Sie unter Neuigkeiten in Tableau Server. Erweitern Sie die 10.0-Liste, um die unter Benutzer aufgeführten Links anzuzeigen.

Hinzugefügt im März 2016

Tableau Online-Server wurden zu Version 9.3 aufgerüstet.

Planen von Aktualisierungsaufgaben während der Veröffentlichung

Wenn Sie eine Datenquelle von Tableau Desktop aus veröffentlichen, werden Sie aufgefordert, auch Aktualisierungen zu planen. Wenn der veröffentlichte Extrakt für Daten gilt, die Tableau Online nicht direkt erreichen kann, wie zum Beispiel eine SQL-Serverdatenbank, die Sie lokal pflegen, werden Sie aufgefordert, den Synchronisierungsclient zu starten, um Aktualisierungen zu planen.

Ausführen des Synchronisierungsclients, wenn Sie bei Windows abgemeldet sind

Der Synchronisierungsclient kann nun als Windows-Dienst ausgeführt werden, damit Sie nicht bei Ihrem Computer angemeldet bleiben müssen, um geplante Aktualisierungen Ihrer lokalen Extrakte auszuführen.

Inhaltsmetriken und Relevanz

Finden Sie schnell die richtigen Inhalte über metrikbasierte Suchergebnisse und Sortieroptionen. Listenansicht und Miniaturansicht zeigen auch Metriken an.

Zoomverbesserungen in Karten

Das Zoomen in Kartenansichten ist jetzt noch einfacher. Sie können nunmehr einen Punkt auf der Karte durch Blättern oder Ziehen vergrößern und verkleinern.

Verbindungen nach Bedarf

Wenn Sie eine Arbeitsmappe laden, die unter Tableau Online veröffentlicht wurde, dann stellt Tableau nur eine Verbindung zu den Datenquellen her, die für die Anzeige Ihrer Daten erforderlich sind. Wenn die Arbeitsmappe mehrere Blätter enthält, stellt Tableau die Verbindung nur zu den Datenquellen für das aktuelle Blatt her, damit Sie Ihre Daten so schnell wie möglich sehen.

Bei Datenquellen, für die eine Authentifizierung erforderlich ist, müssen Sie Ihre Anmeldeinformationen nur noch für das aktuelle Blatt eingeben. Bislang mussten Sie Ihre Anmeldedaten für alle Datenquellen in der Arbeitsmappe angeben, bevor das erste Blatt angezeigt wurde.

Schrittweises Laden von Dashboards

Die Dashboards werden progressiv geladen. Sie müssen also nicht mehr warten, bis das gesamte Dashboard geladen ist, sondern Sie können bereits mit der Analyse Ihrer Daten beginnen, sobald der erste Abschnitt geladen ist.

Hinzugefügt im Januar 2016

Tableau Online Der erste Serverstandort in Europa wurde hinzugefügt. Wenn Sie eine Testversion starten, können Sie den Standort auswählen, an dem Ihre Site gehostet wird. Die URL gibt den Site-Standort an.

Informationen zur Verwendung der Verbindungen zu Cloud-Daten auf einer europäischen Site finden Sie unter Tableau Online IP-Adressen für die Autorisierung des Datenanbieters.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.