Erste Schritte zu Berechnungen in Tableau

In diesem Artikel wird anhand eines Beispiels beschrieben, wie Sie berechnete Felder in Tableau erstellen und verwenden.

Sie lernen die Tableau-Berechnungskonzepte kennen und erfahren, wie Sie ein berechnetes Feld erstellen und bearbeiten. Sie erfahren auch, wie Sie mit dem Berechnungseditor arbeiten und ein berechnetes Feld in der Ansicht verwenden.

Wenn Sie bisher noch keine Tableau-Berechnungen durchgeführt oder berechnete Felder in Tableau erstellt haben, sind Sie hier genau richtig.

Warum sollten berechnete Felder verwendet werden?

Berechnete Felder gestatten Ihnen, neue Daten aus Daten zu erstellen, die bereits in Ihrer Datenquelle vorhanden sind. Wenn Sie ein berechnetes Feld erstellen, erstellen Sie im Wesentlichen ein neues Feld (oder eine neue Spalte) in Ihrer Datenquelle. Dessen (oder deren) Werte oder Elemente werden durch eine von Ihnen gesteuerte Berechnung bestimmt. Dieses neue berechnete Feld wird in Ihrer Datenquelle in Tableau gespeichert und kann zum Erstellen weiterer verlässlicher Visualisierungen verwendet werden. Aber keine Sorge, Ihre Orginaldaten bleiben unangetastet.

Sie können berechnete Felder aus vielfältigen Gründen verwenden. Hier sind einige Beispiele:

  • Zum Segmentieren von Daten
  • Zum Konvertieren des Datentyps eines Felds, beispielsweise zum Konvertieren einer Zeichenfolge in ein Datum
  • Zum Aggregieren von Daten
  • Zum Filtern von Ergebnissen
  • Zum Berechnen von Verhältnissen

Berechnungstypen

Sie erstellen berechnete Felder mithilfe von Berechnungen. Es gibt drei Haupttypen von Berechnungen, die Sie zum Erstellen von berechneten Feldern in Tableau verwenden können:

  • Einfache Berechnungen: Einfache Berechnungen gestatten Ihnen, Werte oder Elemente mit der Detailgenauigkeit "Datenquelle" (eine Berechnung auf Zeilenebene) oder der Detailgenauigkeit "Visualisierung" (eine aggregierte Berechnung) umzuwandeln.

  • Detailgenauigkeits-Ausdrücke (Level of Detail, LOD): Wie einfache Berechnungen gestatten Ihnen LOD-Berechnungen, Werte auf Datenquellenebene und auf Visualisierungsebene zu berechnen. Bei LOD-Berechnungen haben Sie jedoch noch mehr Kontrolle über die Detailgenauigkeit (Granularitätsebene), die Sie berechnen wollen. Sie können im Hinblick auf die Granularität der Visualisierung mit einer höheren Detailgenauigkeit (INCLUDE), mit einer niedrigeren Detailgenauigkeit (EXCLUDE) oder einer vollständig unabhängigen Genauigkeit (FIXED) ausgeführt werden.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Detailgenauigkeitsausdrücken in Tableau.

  • Tabellenberechnungen: Tabellenberechnungen gestatten Ihnen, nur Werte mit der Detailgenauigkeit "Visualisierung" umzuwandeln. Weitere Informationen finden Sie unter Umwandeln von Werten mit Tabellenberechnungen.

Welchen Berechnungstyp Sie auswählen, hängt von Ihren Analyseanforderungen und der Frage, die Sie beantworten wollen, ab.

Erstellen eines berechneten Felds

Sobald Sie den zu verwendenden Berechnungstyp bestimmt haben, ist es Zeit, ein berechnetes Feld zu erstellen. Bei diesem Beispiel wird eine einfache Berechnung verwendet.

Hinweis: In dem Beispiel in diesem Artikel wird die Datenquelle Sample-Superstore verwendet, die in Tableau Desktop enthalten ist. Stellen Sie entsprechend den in diesem Artikel beschriebenen Schritten eine Verbindung zur Datenquelle Sample-Superstore her und navigieren Sie zu Blatt 1.

  1. Wählen Sie in Tableau Analyse > Berechnetes Feld erstellen aus.

  2. Gehen Sie in dem anschließend geöffneten Dialogfeld "Berechnungseditor" wie folgt vor:

    • Geben Sie einen Namen für das berechnete Feld ein. In diesem Beispiel trägt das Feld den Namen Rabattsatz.

    • Geben Sie eine Formel ein. In diesem Beispiel wird die folgende Formel verwendet:

      IIF([Sales] !=0, [Discount]/[Sales],0)

      Mithilfe dieser Formel wird überprüft, ob die Umsätze nicht null sind. Ist diese Bedingung wahr, wird der Rabattsatz (Rabatt/Umsatz) zurückgegeben. Ist diese Bedingung falsch, wird ein Wert von null zurückgegeben.

      Tipp:

      Zur Anzeige einer Liste der verfügbaren Funktionen klicken Sie auf das Dreieckssymbol auf der rechten Seite des Berechnungseditors.

      Jede Funktion beinhaltet eine Syntax, eine Beschreibung und ein Beispiel für Ihre Referenz.

      Doppelklicken Sie auf eine Funktion in der Liste, um sie der Formel hinzuzufügen.

      Weitere Tipps finden Sie unter Tipps für die Arbeit mit berechneten Feldern in Tableau.

  3. Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

    Das neue berechnete Feld wird dem Bereich "Kennzahlen" im Bereich "Daten" hinzugefügt, da es eine Zahl zurückgibt. Neben dem Datentypsymbol wird ein Gleichheitszeichen (=) angezeigt. Alle berechneten Felder sind im Bereich Daten mit einem Gleichheitszeichen gekennzeichnet.

Verwenden eines berechneten Felds in der Ansicht

Schritt 1: Erstellen der Ansicht

  1. Ziehen Sie den Eintrag Region aus dem Bereich "Dimensionen" in den Container Spalten.

  2. Ziehen Sie den Eintrag Kategorie aus dem Bereich "Dimensionen" in den Container Zeilen.

  3. Klicken Sie im Container Zeilen auf das Pluszeichen (+) im Feld Kategorie. Damit wird ein Drilldown bis zur Detailebene "Unterkategorie" durchgeführt.

    Die aktualisierte Ansicht sieht folgendermaßen aus:

Schritt 2: Hinzufügen eines berechneten Felds zur Ansicht

  1. Ziehen Sie den Eintrag Rabattsatz aus dem Bereich "Kennzahlen" in den Bereich Farbe auf der Karte "Markierungen".

    Die Ansicht wird aktualisiert und zeigt eine Hervorhebungstabelle an.

    Sie können sehen, dass Heftmappen in der Region "Zentral" zu stark reduzierten Preisen angeboten werden. Beachten Sie, dass der Rabattsatz automatisch als Summe aggregiert wird.

  2. Klicken Sie im Container "Zeilen" mit der rechten Maustaste auf SUM(Rabattsatz) und wählen Sie Kennzahl (Sum) > Mittelwert aus.

    Die Ansicht wird aktualisiert und zeigt den Mittelwert des Rabattsatzes an.

Bearbeiten eines berechneten Feldes

Falls Sie eine Berechnung zu irgendeinem Zeitpunkt ändern müssen, können Sie das berechnete Feld bearbeiten. Es wird in Ihrer gesamten Arbeitsmappe aktualisiert.

So bearbeiten Sie ein berechnetes Feld:

  1. Klicken Sie im Bereich Daten mit der rechten Maustaste auf das berechnete Feld und wählen Sie die Option Bearbeiten aus.

  2. Gehen Sie in dem daraufhin geöffneten Dialogfeld "Berechnungseditor" wie folgt vor:

    • Geben Sie den Namen des berechneten Felds ein.

    • Aktualisieren Sie die Formel.

      In diesem Beispiel wird die Formel geändert, um einen Rabattsatz für Bestellungen über 2000 USD Umsatz zurückzugeben:

      IIF([Sales] > 2000, [Discount]/[Sales],0)

  3. Klicken Sie auf OK.

    Die Ansicht wird automatisch aktualisiert, um die Änderungen widerzuspiegeln. Sie müssen das aktualisierte berechnete Feld nicht erneut zur Ansicht hinzufügen.

Siehe auch

Grundlegendes zu Berechnungen in Tableau

Formatieren von Berechnungen in Tableau

Funktionen in Tableau

Erstellen von Detailgenauigkeitsausdrücken in Tableau

Umwandeln von Werten mit Tabellenberechnungen

Danke für Ihr Feedback. Beim Senden Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.