War diese Seite hilfreich?
Ja Nein

Was ist eine Site?

Tableau Server für Windows beinhaltet nun Tableau Services Manager (TSM), der das Konfigurationsdienstprogramm und das tabadmin-Befehlszeilentool ersetzt. Wenn Sie Hilfe zu einer früheren Version von Tableau Server benötigen, schlagen Sie auf der Seite Tableau-Hilfe nach.

Sie kennen den Begriff Site möglicherweise im Zusammenhang von “einer Reihe von verbundenen Computern” oder vielleicht als Kurzform von “Website”. In Verbindung mit Tableau bezeichnet der Begriff Site eine Sammlung von Benutzern, Gruppen und Inhalten (Arbeitsmappen, Datenquellen), die von jeder anderen Gruppe und jedem anderen Inhalt dieser Instanz von Tableau Server abgeschottet ist. Dies kann auch als Mehrmandantenfähigkeit bezeichnet werden, die von Tableau Server unterstützt wird. Die Serveradministratoren erhalten dabei die Möglichkeit, Sites auf dem Server für mehrere Benutzer- und Inhaltssätze zu erstellen.

Die Veröffentlichung und die Verwaltung sämtlicher Serverinhalte sowie der Zugriff darauf erfolgen auf Site-Basis. Jede Site hat eine eigene URL und einen eigenen Benutzersatz (allerdings kann jeder Serverbenutzer zu mehr als einer Site hinzugefügt werden). Der Inhalt (Projekte, Arbeitsmappen und Datenquellen) der einzelnen Sites sind vollständig von Inhalten auf anderen Sites abgeschottet.

Wenn Sie Serveradministrator Ihrer Tableau Server-Bereitstellung sind, erfahren Sie mehr über Sites, deren Verwendungsgebiete (im Vergleich zu Projekten) und weitere Themen im Abschnitt Verwalten des Servers unter Übersicht über Sites.

Hinweis: Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf die Konfiguration von Tableau Server-Bereitstellungen. Informationen zu Tableau Online finden Sie unter Rolle und Aufgaben des Site-Administrators.

Aufgaben des Site-Administrators

Während die site-spezifische Rolle "Serveradministrator" einem Benutzer unbeschränkten Zugriff auf die gesamte Tableau Server-Bereitstellung gibt, geben die site-spezifischen Rollen "Site-Administrator" einem Benutzer uneingeschränkten oder minimal eingeschränkten Zugriff auf der Site-Ebene. Die Unterschiede zwischen Site-Administrator-Creator und Site-Administrator-Explorer bestehen in der Stufe der Datenverbindung und der Zugriffsstufe auf veröffentlichte Daten. Beide site-spezifischen Rollen ermöglichen sowohl die Administration der Site selbst als auch die Verwaltung von Site-Benutzern. Weitere Informationen finden Sie im Thema Festlegen der Site-Rollen von Benutzern.

Obwohl ein Serveradministrator sowohl auf der Server- als auch der Site-Ebene arbeiten kann, wird zwischen den beiden Aufgabenstufen ein Unterschied gemacht. Ein Site-Administrator ist für das Erstellen und Pflegen des Rahmenwerks zuständig, mit dem die Tableau-Benutzer in Ihrem Unternehmen die Datenquellen und Arbeitsmappen veröffentlichen, freigeben und verwalten sowie Verbindungen zu diesen Datenquellen und Arbeitsmappen herstellen. In diesem Sinne gehört Folgendes zu den Aufgaben eines Site-Administrators (und beide site-spezifischen Rollen gestatten diese Zugriffsstufe):

  • Erstellen von Projekthierarchien zur Organisation der Datenquellen und Arbeitsmappen der Site.

    Dazu kann die Delegation der Verwaltung auf Projekt-Ebene an Projektleiter gehören.

  • Erstellen von Gruppen und Zuweisen von Berechtigungen, durch die Benutzer nur auf den Inhalt zugreifen können, den sie benötigen.

  • Hinzufügen und Entfernen von Benutzern sowie das Zuweisen ihrer Site-Rollen.

    Dies ist auf Sites standardmäßig erlaubt; Serveradministratoren können diesen Zugriff jedoch auf die Server-Ebene beschränken.

  • Verwalten der Extrakt- und Abonnementzeitpläne der Site.

  • Überwachen der Site-Aktivitäten

Weitere Informationen über den Unterschied zwischen den Rollen Server- und Site-Administrator finden Sie unter Site-Zugriff auf Administratorebene im Abschnitt Verwalten des Servers.

Schritte beim Einrichten der Site

Die unten dargestellte Tabelle zeigt eine lose Abfolge von Schritten für das Einrichten einer Site sowie Links zu Themen, in denen Sie weitere Informationen finden. Diese Schritte können Sie in der Reihenfolge ausführen, die für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Bevor Sie jedoch die Schritte zur Konfiguration der Site ausführen, wird empfohlen, dass Sie sich mit den Artikeln in diesem Abschnitt vertraut machen, um mehr über die Site-Authentifizierung, Site-Rollen, Projekte und Berechtigungen zu erfahren. Idealerweise erstellen und dokumentieren Sie einen Plan für Ihre Projekt- und Gruppenstrategie sowie für Ihre allgemeine Strategie im Hinblick auf Berechtigungen. Richten Sie dann einige Projekte ein und fügen Sie einen vorläufigen Benutzersatz hinzu, um den Plan zu testen und etwaige Probleme zu beheben, bevor Sie die restlichen Benutzer hinzufügen. Zahlreiche Site-Einstellungen können auch nachträglich geändert werden, wenn die Benutzer bereits mit der Site arbeiten; versuchen Sie jedoch von vornherein, die nötigen Postproduktionsänderungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Planen

Unter Planen einer Site können Sie sich als Ergänzung der oberhalb dieser Tabelle genannten Empfehlungen einen Überblick über die Art und Weise verschaffen, wie Site-Komponenten zusammenwirken.

Konfigurieren des Zugriffs

Bestimmen Sie gemeinsam mit dem Serveradministrator, wie Benutzer sich bei der Site anmelden sollen, und konfigurieren Sie die Site entsprechend.

Wenn der Server beispielsweise für Single Sign-on über SAML konfiguriert ist, könnten Sie die SAML-Authentifizierung auch auf der Site-Ebene konfigurieren.

Erstellen von Projekten und der Berechtigungsstruktur

Projekte helfen Ihnen dabei, Inhalt zu organisieren, die Verwaltung von Inhalten auf Projektebene zu delegieren und Berechtigungen effektiv zu verwalten. Weitere Informationen für die ersten Schritte finden Sie unter Verwenden von Projekten zur Verwaltung des Zugriffs auf Inhalte.

Hinzufügen von Benutzern

 

Bestimmen Sie die Benutzer, die sich bei der Site anmelden können. Siehe Hinzufügen von Benutzern zu einer Site.

Übernehmen der Daten in Tableau Server

Nachdem Sie Ihre Projekt- und Berechtigungsstruktur erstellt haben, bestimmen Sie befugte Benutzer für die Veröffentlichung und Verwaltung geprüfter Datenquellen in den jeweiligen Projekten auf der Site.

In manchen Unternehmen übernehmen Personen mehrere Tableau-Rollen. Site-Administratoren sind in der Regel auch Datenverwalter. Damit ist gemeint, dass sie die Tableau-Datenverbindungen erstellen, veröffentlichen und verwalten. Wenn Sie dafür zuständig sind, vergewissern Sie sich, dass Ihnen die site-spezifische Rolle Site-Administrator-Creator zugewiesen wurde.

Nachdem Inhalte auf der Site veröffentlicht wurden, können Sie die Verbindungsinformationen (Anmeldedaten, Zugriffs-Token) und Aktualisierungszeitpläne verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Daten gemäß Zeitplan.

Analysieren der Site-Nutzung und -Leistung

 

Überwachen Sie die Nutzung, Leistung und andere Kennzahlen. Siehe Verwaltungsansichten .