War diese Seite hilfreich?
Ja Nein

Aufteilen eines Feldes in mehrere Felder

Wenn Sie in Ihren Daten über Zeichenfolgenfelder verfügen, die mehrere Informationseinheiten enthalten, beispielsweise den Vor- und Nachnamen eines Kunden, ist es möglicherweise einfacher, die Daten zu analysieren, wenn Sie die Werte in diesem Feld in getrennte Felder aufteilen. Sie können die Optionen für die Teilung und benutzerdefinierte Teilung in Tableau verwenden, um die Werte auf Grundlage eines Trennzeichens oder eines wiederholten Wertemusters, das in jeder Zeile des Feld vorhanden ist, zu trennen. In diesem Beispiel ist das allgemeine Trennzeichen ein Leerzeichen ( ).

Die durch die Teilung oder die benutzerdefinierte Teilung erstellten neuen Felder werden zur Datenquelle als berechnete Felder hinzugefügt.

Teilungen und benutzerdefinierte Teilungen basieren auf der SPLIT-Zeichenfolgenfunktion. Weitere Informationen finden Sie unter Zeichenfolgenfunktionen.

Sie können feststellen, ob Ihre Daten die SPLIT-Funktion unterstützen, indem Sie das Dropdown-Menü des Felds überprüfen:

  • Überprüfen Sie auf der Seite der Datenquelle, ob das Menü Teilen und Benutzerdefiniertes Teilen enthält.

  • Überprüfen Sie im Arbeitsblatt, ob der Bereich "Daten" die Befehle Umwandeln > Teilen und Benutzerdefiniertes Teilen enthält.

Da verschiedene Verbindungstypen verschiedene Funktionen in Tableau unterstützen, müssen Sie an beiden Stellen prüfen, ob Ihre Daten die Optionen zum Teilen und benutzerdefiniertem Teilen unterstützen.

Automatisches Teilen von Feldern

Eine Zeichenfolge kann auf Grundlage eines allgemeinen Trennzeichens, das durch Tableau im Feld ermittelt wird, automatisch geteilt werden.

In Abhängigkeit des Verbindungstyps kann eine Teilung die Werte eines Felds automatisch in bis zu zehn neue Felder trennen. Der Datentyp der neuen Felder, die durch die Teilung generiert wurden, kann in Abhängigkeit der Kombination des Muster variieren, welches von Tableau im Trennzeichen, das zum Teilen des ursprünglichen Felds verwendet wird, ermittelt wird.

Hinweis: In einigen Fällen wird ein benutzerdefiniertes Teilungsdialogfeld angezeigt, wenn das Teilen zum Genieren neuer Felder zu lange dauert oder Tableau kein allgemeines Trennzeichen finden kann. Weitere Informationen finden Sie in dem Abschnitt Benutzerdefinierte Teilung.

So teilen Sie ein Feld automatisch

  1. Klicken Sie auf der Seite "Datenquelle" im Raster auf den Dropdownpfeil neben dem Feldnamen.

  2. Wählen Sie die Option Teilen.

Hinweis: Sie können auch die Option zum Teilen aus dem Bereich "Daten" im Arbeitsblatt verwenden. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf das zu teilende Feld, und wählen Sie Umwandeln > Teilen aus.

Wenn Ihnen die Ergebnisse der Teilung nicht gefallen, können Sie in den Bereich "Daten" wechseln und die berechneten Felder bearbeiten, die von der Teilung erstellt wurden. Alternativ können Sie auf die Option zum Rückgängigmachen auf der Tableau Desktop-Symbolleiste klicken oder die Teilung entfernen.

So entfernen Sie durch eine Teilung erstellte Felder

  1. Klicken Sie auf der Seite "Datenquelle" im Raster auf den Dropdownpfeil neben dem Feldnamen.

  2. Wählen Sie Löschen aus.

  3. Wiederholen Sie die Schritte 1–2, um alle durch die Teilung erstellten Felder zu entfernen.

Alternativen zur automatischen Teilung

In einigen Fällen ist die automatische Teilung nicht die beste Möglichkeit. Im Folgenden finden Sie Beispielfälle, wann Sie die Felder nicht automatisch teilen sollten:

  • Werte enthalten eine unterschiedliche Anzahl an Trennzeichen: Felder können nicht automatisch geteilt werden, wenn sich die Anzahl der Trennzeichen von Wert zu Wert unterscheidet. Angenommen, ein Feld weist die folgenden Werte auf:

    jsmith| accounting | north

    dnguyen | humanresources

    lscott | recruiting| west

    karnold |recruiting |west

  • In diesem Fall sollten Sie eine benutzerdefinierte Teilung in Betracht ziehen. Weitere Informationen finden Sie in dem Abschnitt Benutzerdefinierte Teilung.

  • Werte enthalten gemischte Trennzeichen: Felder können nicht automatisch geteilt werden, wenn die Trennzeichentypen unterschiedlich sind. Angenommen, ein Feld enthält die folgenden Werte:

  • smith.accounting

    dnguyen-humanresources

    lscott_recruiting

    karnold_recruiting

    In diesem Fall sollten Sie die Verwendung von regulären Ausdrücken in Betracht ziehen, um neue Felder zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche Funktionen.

Benutzerdefinierte Teilung

Sie können die Option für die benutzerdefinierte Teilung verwenden, um ein allgemeines Trennzeichen für die Teilung anzugeben. Analog zur Teilungsoption können mit einer benutzerdefinierten Teilung die Werte eines Felds in bis zu zehn neue Felder getrennt werden. Zudem können Sie wählen, ob die Werte bei den ersten n Vorkommen des Trennzeichens, bei den letzten n Vorkommen des Trennzeichens oder bei allen Vorkommen des Trennzeichens getrennt werden sollen. Der Datentyp der neuen Felder, die durch die benutzerdefinierte Teilung generiert wurden, führt immer zu einem Zeichenfolgendatentyp.

Benutzerdefinierte Teilung verwenden

  1. Klicken Sie auf der Seite "Datenquelle" im Raster auf den Dropdownpfeil neben dem Feldnamen.

  2. Wählen Sie die Option Custom Split (Benutzerdefiniertes Teilen) aus.

Hinweis: Sie können auch über den Bereich "Daten" auf die Option für die benutzerdefinierte Teilung zugreifen. Klicken Sie im Bereich "Daten" mit der rechten Maustaste auf das zu teilende Feld, und wählen Sie Umwandeln > Benutzerdefiniertes Teilen aus.

Wenn Ihnen die Ergebnisse der Teilung nicht gefallen, können Sie in den Bereich "Daten" wechseln und die berechneten Felder bearbeiten, die von der Teilung erstellt wurden. Alternativ können Sie auf die Option zum Rückgängigmachen auf der Tableau Desktop-Symbolleiste klicken oder die Teilung entfernen.

So entfernen Sie durch eine benutzerdefinierte Teilung erstellte Felder

  1. Klicken Sie auf der Seite "Datenquelle" im Raster auf den Dropdown-Pfeil neben dem Feldnamen.

  2. Wählen Sie Löschen aus.

  3. Wiederholen Sie die Schritte 1–2, um alle durch die benutzerdefinierte Teilung erstellten Felder zu entfernen.

Überblick: Arbeiten mit Teilungen und benutzerdefinierten Teilungen

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit zusätzlichen Hinweisen, die Sie in Bezug auf Teilungen und benutzerdefinierte Teilungen möglicherweise gelesen haben sollten.

  • Neue durch eine Teilung oder durch eine benutzerdefinierte Teilung generierte Felder können nicht als Schlüssel verwendet werden, um Tabellen zu verknüpfen, aber sie können verwendet werden, um Datenquellen zu verschmelzen.

  • Neue durch eine Teilung oder benutzerdefinierte Teilung generierte Felder können nicht in einem Pivot verwendet werden.

  • Optionen für die Teilung und die benutzerdefinierte Teilung werden nicht für Sätze, Gruppen, Parameter und Partitionen unterstützt.

  • Microsoft SQL Server ermöglicht nur bis zu vier Teilfelder.

  • Um mehr als zehn neue Felder zu generieren, sollten Sie in Betracht ziehen, eine Teilung oder benutzerdefinierte Teilung auf das Feld anzuwenden, das zuvor durch eine Teilung oder benutzerdefinierte Teilung generiert wurde.

Problembehandlung in Bezug auf Teilungen und benutzerdefinierte Teilungen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Probleme, die möglicherweise auftreten, wenn Sie Teilungen und benutzerdefinierte Teilungen verwenden:

  • Optionen für die Teilung und benutzerdefinierte Teilung fehlen für einen unterstützten Datenquellentyp: Die Optionen Teilen und Benutzerdefinierte Teilung sind nur für Felder vom Datentyp string verfügbar.

  • Nullwerte oder leere Zellen: Nach dem Erstellen einer Teilung oder einer benutzerdefinierten Teilung enthalten neue Felder möglicherweise Nullwerte oder überhaupt keine Werte. Nullwerte oder leere Zellen liegen vor, wenn für alle erwarteten neuen Felder keine Werte vorhanden sind.

  • Daten wurden entfernt: Tableau verwendet möglicherweise Teilmengen der Werte des Felds als ein Trennzeichen. Wenn ein Teilmenge der Werte eines Felds als ein Trennzeichen verwendet wird, werden diese Werte nicht mehr in den neuen Feldern angezeigt. Angenommen, ein Feld enthält die folgenden Werte:

  • ZIP-98102

    ZIP-98109

    ZIP-98119

    ZIP-98195

     

    In diesem Fall erstellt die Teilung ein neues Feld mit den folgenden Werten:

    98102

    98109

    98119

    98195

     

    Die Teilung erstellt kein getrenntes Feld für "ZIP-", da die Teilung diesen Wert als ein Trennzeichen verwendet.